Paella mit Geflügel und Meeresfrüchten

  1 Hähnchen; ca. 800g
  6tb Olivenöl
  300g Tintenfischringe
  300g Garnelen
  300g Miesmuscheln
  400g Reis
  1 Zwiebel
  1 Rote Paprikaschote
  1 Grüne Paprikaschote
  8 Knoblauchzehen
  150g Erbsen; Tk-Ware
   Salz
   Pfeffer
  1 Dose/n Safranfäden
  500ml Hühnerbrühe
   Salz
   Pfeffer a.d.Mühle
  2 Zitronen
 
Außerdem:  Schwarze Oliven



Zubereitung:
1. Das Hähnchen in 6 bis 8 Teile zerlegen. Die Hälfte des Olivenöls
in einer Paellapfanne (28cm Durchmesser) erhitzen und die
Hähnchenteile ca. 15 Minuten darin braten, dann aus der Pfanne nehmen.

2. Die geputzten Meeresfrüchte in reichlich kochendem Salzwasser 4
Minuten blanchieren, herausnehmen. Den Reis in einem Haarsieb waschen
und in Salzwasser 10 Minuten kochen, abgiessen.

3. Die Zwiebel schälen, die Paprikaschoten waschen und putzen.
Beides kleinschneiden und in der zweiten Hälfte des Olivenöls
anbraten. Knapp die Hälfte des Knoblauchs schälen, durchpressen und
zugeben.

4. Hähnchenteile, die restlichen ungeschälten Knoblauchzehen, Erbsen,
Tintenfischringe und Garnelen zugeben und kräftig mit Salz und Pfeffer
würzen. Den Reis untermischen, die Miesmuscheln darauf verteilen.

5. Die Brühe erhitzen, den Safran darin auflösen und die Pfanne damit
bis zum Rand auffüllen. Zum Kochen bringen und zugedeckt bei geringer
Wärmezufuhr 10 Minuten kochen. Bei Bedarf etwas Brühe nachgiessen.

6. Zitronen waschen, vierteln. Die Paella mit den Zitronenvierteln und
Oliven garniert servieren.

* Quelle: prima 3/96 gepostet von Jörg Weinkauf

Erfasser: Jörg

Datum: 12.07.1996

Stichworte: Reis, Spanien, Geflügel, Muscheln, Krustentier,
: P6



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kim Chee (Eingelegter Chinakohl)
* Glutamat wird in Korea Oji-no-moto und in China Veh t`sin genannt. Eine chemische, manchmal als "Geschmacksessenz" be ...
Kiopoulo - Auberginen-Paprika-Aufstrich
Kiopoulo wird mit den Gemüsen zubereitet, die im Sommer in grosser Fülle vorhanden sind. Das ist auch der Grund, warum G ...
Kirchererbsen-Curry
1. Öl in einem grossen Topf erhitzen. Zwiebeln dazugeben und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren 5-8 Minuten ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe