Alte Zürcher Tirggel (Honiggebäck)

  800g Honig,
  30g Ingwer,
  30g Zimt,
  5g Nelkenpulver,
  5g Muskat,
  1 Msp. Pimentpfeffer,
  2tb Rosenwasser,
  800g Mehl, knapp



Zubereitung:
Den Honig mit den Gewürzen im Wasserbad erhitzen, das Mehl darunter
arbeiten, bis sich die Masse von der Schüssel löst. Wer ein
spezielles Holzmodel hat, bestreicht dieses regelmässig mit Öl und
wallt den Teig darauf 1 1/2 mm dünn aus. Die "Tirggel" werden
sorgfältig vom Holz abgelöst und auf dem schwach gefetteten und
gemehlten Blech bei 300 Grad Oberhitze auf der obersten Rille ca. 2
Minuten gebacken. Das Relief muss braun werden, während die Unterseite
weiss bleibt. Wer kein Holzmodel hat, wallt die "Tirggel" auf wenig
Mehl dünn aus, oder dreht sie durch die Nudelmaschine und schneidet
sie in Dreiecke, Vierecke etc.
:Notizen (*) : Quelle: Was Großmutter noch wusste
: : Kochen wie in Zürich
: : Folge 270 vom 13. Januar 2002
: : von Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt
:Notizen (**) : Bearbeitet von Lothar Schäfer



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Pfirsichtarte
Mehl, weiche Margarine, Zucker und Eigelb zu einem festen Mürbeteig verkneten. Teig in Alufolie wickeln und 30 Minut ...
Pfirsichtarte (mit Pinien- und Pistazienkerne)
(*) Kuchenblech oder Pieform von etwa 26 cm Durchmesser Mehl in eine Schüssel sieben. Zucker und Salz untermischen. Die ...
Pfirsichtarte in Grand Manier mit Vanillesauce
Die Tarte : Den Blätterteig in 8 quadratische Scheiben schneiden. Die Pfirsiche auf einem Sieb abtropfen lassen. In ei ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe