Paprikaroulade mit Poulardenbrust, Banane und Erbsenrisotto

 
Roulade:: 2 rote Paprika
  1 Msp. Curry
  1 Msp. Paprikapulver
  1 Msp. Orangenabrieb
  1 geh. TL Zucker
  1 Banane
  4 Poulardenbrüste à 150 g
  1sm Bund Basilikum
   Salz, Pfeffer
   Olivenöl
   Alufolie
 
Risotto:: 25g Schalotten, fein gewürfelt
  1 Zweig Thymian
  1 Lorbeerblatt
  100g italienischer Risottoreis
  100ml trockener Riesling
  250ml heller Geflügelfond
  100g Erbsen
  20g Parmesan, frisch gerieben
  30g Sahne, geschlagen
  25ml trockener Sekt
   Salz, Pfeffer
   Butter



Zubereitung:
Paprika bei 160 Grad im Ofen ca. 15-20 Minuten mit etwas Olivenöl
weich schmoren, abziehen und entkernen. Anschliessend flach auslegen
und mit Salz und Pfeffer würzen. 20 ml Olivenöl mit Curry,
Paprikapulver, Orangenzesten und Zucker mischen. Die Banane in 10 cm
lange Viertel schneiden und mit der Marinade würzen.

Die Poulardenbrüste enthäuten, innen etwas einschneiden und auf einer
Folie leicht flach klopfen , mit Salz und Pfeffer würzen. Die Paprika
auf die Poulardenbrüste geben und mit Basilikumblättern auslegen.
Bananen der Länge nach auflegen und würzen. Da Ganze zu einer Roulade
aufrollen. Etwas Alufolie mit Olivenöl einfetten und die Rouladen fest
einrollen. Die Seiten fest eindrücken und verschliessen. In 70 Grad
heissem Wasser ca. 7-8 Minuten langsam garen.

Für das Risotto Schalotten in Butter farblos anschwitzen, Thymian und
Lorbeerblatt zugeben. Reis zugeben, mit Weisswein ablöschen und nach
und nach mit Fond auffüllen, bis der Reis auf den Punkt gar ist.
Erbsen 2 Minuten in Salzwasser kochen, das Wasser abgiessen, in Butter
anschwitzen und zum Risotto geben. Anschliessend würzen. Zum Schluss
Parmesan unterziehen und mit Sekt abrunden.

Die Roulade auspacken, in Scheiben schneiden und auf dem Risotto
anrichten.

http://www.swr.de/kaffee-oder-tee/vvv/kochschule/2003/09/16/index.ht
ml



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Machomo
Rindfleisch in etwa 5 cm grosse Würfel schneiden. In einen Topf geben und knapp mit Wasser bedecken. Ausser einer der Zw ...
Madras Mutton Curry (Hammelcurry)
2/3 vom Cocosnusspulver mit Wasser (1), 1/3 Cocosnusspulver mit Wasser (2) mischen (1. u. 2. "Santan"). Die zerstossene ...
Madras-Lammcurry
In der Hälfte vom Öl Zwiebel, Ingwer, Konoblauch und Piment dünsten, bis die Zwiebeln leicht braun sind. Beiseite stelle ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe