Birnen in Rotwein und Zimt

  4 feste Tafelbirnen
  5dl kräftiger Rotwein Bordeaux
  1dl Portwein
  70g Zucker
  1sm zimtstange
  1 ganze Zitronenschale dünn abgeschält
  3 geh. TL Williamsschnaps
 
REF:  Oskar Marti Erfasst von Rene Gagnaux



Zubereitung:
Die Birnen schälen, samt Stiel halbieren und das Kerngehäuse
entfernen.

Die Birnenhälften in einen Kochtopf legen, Rotwein und Portwein
dazugiessen. Die Birnen sollten gerade bedeckt sein (Menge evtl.
anpassen).
Zucker, Zimtstange und Zitronenschale hinzufügen, Zunächst alles zum
Kochen bringen. Dann den Deckel auflegen und die Birnen bei niedriger
Temperatur etwa vierzig Minuten ziehen lassen, bis sie weich sind. Mit
der Schaumkelle herausheben und in eine hübsche Glasschale legen.

Die Garflüssigkeit bei starker Hitze einkochen lassen, bis sie die
Konsistenz eines leichten Sirup hat. Jetzt die Zimtstange und die
Zitronenschale entfernen, dann den Williamsgeist dazugeben.

Die Birnen mit dem aromatisierten Sirup überziehen. An einem kühlen
Platz (aber nicht im Kühlschrank) vollständig erkalten lassen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Broccoli-Kartoffelgratin mit Haferkruste
Zunächst eine flache Auflaufform leicht fetten. Die Kartoffeln schälen und dann direkt in die Auflaufform grob ...
Broccoli-Käse-Penne
Den Broccoli vorbereiten und waschen. Das Wasser erhitzen, die Kräuterbouillon darin auflösen. In der Brühe den ...
Broccoli-Mandel Pilaf
In einer grossen Sossenpfanne, das Öl bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Mandeln und die Zwiebeln dazugeben und solan ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe