Birnenblechkuchen mit Mandeln und Birnenbrandsabayon

  100g getrocknete Birnen
  50g Rosinen
  80ml Birnenschnaps
 
Teig:: 20 Hefe
  0.125l Milch
  40g Zucker
  250g Mehl
  2 Eier
  0.5 Vanilleschote, Mark
  0.5 geh. TL Zitronenschale, abgerieben
   Salz
  100g Butter, zimmerwarm
   Butter für die Form
  50g Mandelblättchen
  4 Birnen
  2tb Honig
  1 geh. TL Zimtpulver
  120g Mandeln, gehackt und geröstet
 
Birnenbrandsabayon:: 2 Eigelb
  40g Zucker
  100ml Weisswein
  20ml Birnenschnaps



Zubereitung:
Die getrockneten Birnen fein würfeln und mit den Rosinen am Vortag in
Birnenschnaps einlegen.

Die Hefe in einer Schüssel mit der lauwarmen Milch und dem Zucker
auflösen. 50 g Mehl darin glattrühren. Den Vorteig zugedeckt an einem
warmen Platz 15 Minuten gehen lassen. Das restliche Mehl in eine
Schüssel sieben. Eier, Vanillemark, Zitronenschale, eine Prise Salz
und den gegangenen Vorteig dazugeben und zu einem glatten Teig
verkneten. Zum Schluss die Butter mit einarbeiten. Den Teig in 45
Minuten noch einmal zu doppelter Grösse aufgehen lassen. Die
eingelegten Rosinen und Birnen mit dem Birnenschnaps darunter kneten.

Ein Backblech mit Butter einpinseln und mit Mandelblättchen
ausstreuen. Den Teig ausrollen und auf das Blech legen und zugedeckt
nochmals 20 Minuten gehen lassen.

Die Birnen schälen, entkernen, in Spalten schneiden, in einer Pfanne
mit dem Honig glasieren und mit dem Zimt vermengen. Die gerösteten
Mandeln dazugeben, vermischen und alles auf den aufgegangenen Teig
streuen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad ca. 40
Minuten backen.

Birnenbrandsabayon:
Eigelb mit Zucker und Weisswein über heissem Wasserbad schaumig
aufschlagen, vom Wasserbad nehmen, etwas weiter rühren und den
Birnenschnaps vorsichtig unterheben.

Den Birnenkuchen in Stücke schneiden und mit dem Sabayon servieren.

http://www.swr.de/himmelunerd/rezepte/2003/09/12/rezept.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kleine Sauerkrautstrudel mit Paprikasauce
Teigblätter nebeneinander auftauen lassen. Sauerkraut gut ausdrücken, dann hacken. Butter (1) erhitzen, die Hälfte d ...
Kleine Schoko-Mokka-Torte
Für den Teig: Die Schokolade hacken und über einem heissen Wasserbad schmelzen, Butter mit einer Prise Salz und 60 Gramm ...
Kleine Spitzbuben
Das Mehl in eine Schüssel sieben und die Butter in Flöckchen darauf verteilen. Die Eigelbe, den Zucker, den Vanillinzuck ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe