Birnenhalbgefrorenes mit Grenadinebirnen

 
ERGIBT 8 PORTIONEN: 350g Reife Birnen; ca. (evtl. mehr)
  50ml Weißwein
  0.5 Zitrone; den Saft
  150g Zucker
  3 Eigelb Vanilleschote
  2tb Birnenschnaps (Williams) (evtl. mehr)
  400ml Rahm
 
GRENADINEBIRNEN: 200g Zucker
  3tb Wasser
  3 Zitronen; den Saft
  250ml Weißwein
  250ml Grenadinesirup
  2 Gewürznelken
  6 Kleinere Birnen



Zubereitung:
Normal gefrieren - ungeeignet für Eismaschine Die Birnen schälen,
vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Früchte in Würfelehen
schneiden. Sofort mit dem Weisswein, dem Zitronensaft sowie 50 g Zucker
in einen Topf geben und sehr weich kochen. 75 g Birnenwürfelchen
herausheben und beiseite stellen. Den Rest mitsamt der Flüssigkeit im
Mixer oder mit dem Stabmixer fein pürieren. Auskühlen lassen.

Die beiseite gelegten Birnenwürfelchen grob hacken.

Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker sowie den herausgekratzten Samen
der Vanilleschote zu einer hellen, dicklichen Creme aufschlagen. Das
Birnenpüree, die gehackten Birnen und den Birnenschnaps unterrühren.

Den Rahm steif schlagen. Unter die Birnencreme ziehen.

Eine Cakeform oder Portionenförmchen mit Klarsichtfolie auslegen; am
besten geht dies, wenn man eine Seite der Folie mit Wasser befeuchtet.
Die Birnencreme einfüllen und mindestens 3 Stunden gefrieren lassen.

Für die Grenadinebirnen den Zucker zu hellbraunem Karamell schmelzen.
Wasser und Zitronensaft mischen und beifügen. Fast vollständig
einkochen lassen. Dann den Weisswein, den Grenadinesirup und die
Gewürznelken beifügen. Nochmals um etwa 1/3 einkochen lassen; wenn
nötig abschäumen.

Die Birnen schälen, vierteln und das Kerngehäuse sorgfältig
herausschneiden. Die Früchte in den leicht kochenden Grenadinesud
geben und zugedeckt bei kleiner Hitze nur gerade knapp weich garen.
Im Sud auskühlen lassen.

Zum Servieren das Halbgefroreneje nach Grösse der Form 20-30 Minuten
im Kühlschrank antauen lassen. Auf Tellern anrichten. Mit
Grenadinebirnen sowie wenig Sud garnieren.

Anmerkung: Der Sirup wird sehr süss, finde ich, das nächste Mal
weniger Zucker, mehr Zitrone.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Beerensalat
Beeren mischen und in Portionsschalen geben; mit Dressing übergiessen. ** Gepostet von: Paul May Erfasser: Paul D ...
Beerensalat mit Sekt-Zabaione
Himbeeren verlesen, Johannisbeeren waschen und von den Rispen streifen. Die Beeren vorsichtig mischen und auf Portionssc ...
Beerensorbet
Wasser mit Zucker aufkochen, 2 Minuten köcheln lassen, abkühlen lassen und Zitronensaft zugeben (bei wenig sauren Be ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe