Pfifferlinge

   Pfifferling



Zubereitung:
Pfifferlinge gehören zu den harten Pilzsorten. Sie haben den Vorzug, dass
sie nicht von Würmern angefressen werden, sondern einige Tage in geputztem
Zustand aufbewahrt werden können. Sie werden nach dem waschen und Putzen
kurz einmal aufgekocht oder wenigstens überbrüht; das Wasser muss
weggeschüttet werden, weil es herb schmeckt. Man dämpft sie dann in Fett
mit etwas Zwiebeln und Wasser und kann sie mit einem Teiglein eindicken und
Petersilie und Salz hineingeben. Ebenso kann man sie aber auch nach dem
Kochen abseihen und mit einigen Eiern verrührt abrösten.




:Notizen (*) :
: : Quelle: Koch-Lexikon Südost Kurier gesammelt v. Wanda Schnapka
: : erfasst v. Renate Schnapka am 16.07.99
:Notizen (**) :
: : Gepostet von: Renate Schnapka



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rote Bete Gratin
Rote Beten waschen, in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Etwas Salz, Lorbeerblatt, Kümmel und den Essig dazu ...
Rote Bete mit Mandelsauce
Die Roten Bete waschen, schälen und in schmale Spalten schneiden. Butter im Topf zerlassen, mit dem Honig verrühren. Das ...
Rote Bete mit Meerrettich-Schmand
1. Rote Bete waschen, in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3) auf der 2. Einschubleiste vo ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe