Pinienkernsuppe

  50g Frühlingszwiebeln
  600ml Milch
  600ml Gemüsebrühe
  400g Pinienkerne
   Salz
   Schwarzer Pfeffer
  1 geh. TL Getrocknete Pfefferminze
  1 Msp. Koriander
 
ZUM GARNIEREN: 1 Frühlingszwiebel
 
REF:  Werner Waldmann und Marion Zerbst, Chili,Mais
   und Kaktusfeigen, 1995 ISBN 3-88034-824-3
   Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Beachten: Diese Suppe ist sehr reichhaltig: die angegebene Menge ist
als Vorspeise gerechnet. Falls die Suppe als Hauptgericht serviert
werden soll, servings halbieren.

Im Oktober und November reifen in den Wäldern im Südwesten der
Vereinigten Staaten die Pinienkerne. In dieser Zeit gingen die Indianer
früher in grossen Scharen auf Pinienkernsuche - oft waren ganze
Dörfer verlassen. Die nahrhaften, öligen Kerne mit dem würzigen,
leicht harzigen Geschmack wurden als Zutat zu Suppen, Salaten,
Eierkuchen und Desserts verwendet.

Die Frühlingszwiebel in Scheiben schneiden, mit der Milch, der Brühe,
den Pinienkernen, Salz und Pfeffer in einen grossen Topf geben. Die
Suppe aufkochen lassen, anschliessend etwa 20 Minuten lang köcheln,
bis die Pinienkerne weich sind. Bei Bedarf Brühe noch nachgeben.

Die Suppe pürieren, aufwärmen und mit Salz, Pfeffer, Pfefferminze und
Koriander abschmecken. Nach Geschmack mit einigen
Frühlingszwiebelringen garnieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Säurewecker
Der Herstellung von einsatzbereitem Säurewecker geht zunächst die Herstellung von einem Vorrat von Säurewecker-Einzelpor ...
Savarin von der Rauchforelle mit Fenchelrohkost
Vorbereitung: Forellenfilet klein zerteilen. Blattspinat gut waschen, blanchieren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen ...
Sbrinz, einige Infos
Steckbrief: Sbrinz ist eine typisch schweizerische Hartkäsesorte, die sehr würzig schmeckt. Sbrinz gehört zu den ältest ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe