Pizzateig, Pizza Margherita

 
Teig: 400g Mehl
  20g Hefe
  2dl Wasser, lauwarm Menge anpassen
  1ts Salz
  2tb Olivenöl
 
Belag: 600g Fleischtomaten Oder
  1 Dose/n Pelati-Tomaten a 800 g
  300g Mozzarella
  1bn Basilikum
   Salz
   Pfeffer
  50ml Olivenöl
 
Nach Einem Rezept von:  Annemarie Wildeisen in Meyers Modeblatt 24/97
   erfasst von Rene Gagnaux



Zubereitung:
(*) mittlere Pizzen Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte
eine Vertiefung anbringen. Hefe mit 1/4 des Wassers anrühren und in
die Mehlmulde giessen, mit Mehl zu einem dicklichen Teiglein anrühren.
Etwas Mehl darüberstäuben und diesen Vorteig so lange gehen lassen,
bis die Oberfläche Risse zeigt.

Das Salz über das Mehl streuen, restliches Wasser sowie Olivenöl
beifügen und alles während fünf bis zehn Minuten zu einem glatten,
elastischen, weichen Teig kneten. In die Schüssel zurückgeben und mit
wenig Mehl bestäuben. Die Schüssel mit einem Tuch decken und den Teig
so lange an einem warmen Ort gehen lassen, bis er das Volumen
verdoppelt hat.

Die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, häuten, quer halbieren,
entkernen und in kleine Stücke schneiden. Dosentomaten in ein Sieb
abschütten und gut abtropfen lassen (der Saft wird nicht verwendet).
Grob zerkleinern. Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Das
Basilikum grob zerzupfen.

Den Teig nochmals durchkneten und in Portionen teilen. Jedes Teigstück
drei bis vier mm dick rund auswallen, auf ein gefettetes Blech legen.
Die Tomaten darauf verteilen, dabei einen 1 cm breiten Rand aussparen,
damit der Teig sich während des Backens erhöhen kann und die Füllung
nicht ausläuft. mit dem Mozzarella belegen und das Basilikum darüber
verteilen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und mit Oilvenöl
beträufeln.

Die Pizzen im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille
während ca. 20 Minuten backen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Nussröllchen (Orechowyje
Teig Die weiche Butter schaumig schlagen. Unter ständigem Rühren die saure Sahne beifügen. Nach und nach die Hälfte des ...
Nussröllchen (Orechowyje trubotschki)
Teig: die weiche Butter schaumig schlagen. Unter ständigem Rühren die saure Sahne beifügen. Nach und nach die Hälfte des ...
Nußrolle
Ganz am Anfang das Ei (im Ganzen !) in eine Tasse heißen Wassers legen, um die Temperatur anzugleichen. Hefeteig herstel ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe