Biskuitrolle mit Aprikosenmarmelade

  5 Eier (getrennt, Gew.-Kl.2)
  250g Puderzucker (gesiebt)
  3tb Wasser
  125g Mehl (gesiebt)
  1 Prise Salz
  1ts fein abgeriebene Zitronenschale
   (unbehandelt)
   Mark aus 1 Vanilleschote
   Butter oder Öl fürs Backblech
  450g Aprikosenkonfitüre 3 El Puderzucker zumBestreuen



Zubereitung:
1. Das Eiweiss locker aufschlagen, bis es ungefähr das dreifache
Volumen erreicht hat. 125 g Puderzucker dazugeben. Die Masse
weiterschlagen, bis sie cremig und fest ist.

2. Eigelb und 3 El Wasser mit der halben Menge Mehl, 1 Prise Salz,
abgeriebener Zitronenschale und Vanillemark glattrühren.

3. Die Eigelbmasse mit der Eiweissmasse verrühren. Das restliche Mehl
vorsichtig unterheben.

4. Ein Backblech mit Butter oder Öl einpinseln und mit Backpapier
auslegen. Den Biskuitteig darauf verteilen und mit einer Palette
glattstreichen.

5. Den Teig im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von
unten bei 200 Grad etwa 10 Minuten backen (Gas 3, Umluft 180 Grad).

6. In der Zwischenzeit die Aprikostenkonfitüre im Topf leicht erwärmen
und dabei glattrühren.

7. Ein Küchenhandtuch auf die Arbeitsfläche legen und mit 2-3 El
Puderzucker bestreuen.

8. Den Biskuit aus dem Ofen nehmen und die Ränder lösen. Den Biskuit
mit dem Papier abheben und mit der Teigoberfläche auf den Puderzucker
legen. Das Papier vorsichtig abziehen und wieder auf den Teig legen,
damit der Biskuit nicht austrocknet.

9. Wenn der Biskuit abgekühlt ist, das Papier entfernen. Konfitüre
auf den Teig streichen. Teig mit Hilfe des Handtuchs quer wie einen
Strudel aufrollen. Biskuitrolle mit dem restlichen Puderzucker
bestreuen und kurz vor dem Servieren in Scheiben schneiden.

Zubereitungszeit: 30 Minuten (+ Zeit zum Auskühlen)
Pro Scheibe (15 Stück sind gerechnet) 4 g E, 3 g F, 34 g Kh = 181 kcal
(758 kJ)

* Quelle: essen&trinken
** Gepostet von: Ulrike Wührl

Erfasser: Ulrike

Datum: 07.04.1996

Stichworte: Biskuit, Kuchen



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Honigkuchen vom Blech
Die Eier mit dem Honig und dem Rum schaumig schlagen. Den Weizen mit den Gewürzen fein mahlen, die Mandeln fein reiben. ...
Honigkuchen vom Blech
Honig und Fett erhitzen, wieder abkühlen lassen. Eier und Zucker schaumig schlagen. Die Honig-Fett-Mischung darunterrühr ...
Honigkuchen vom Blech
Für den Teig Honig, Zucker, Vanillezucker, Butter und Schmalz langsam im Topf erwärmen, dann in eine Rührschüssel gießen ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe