Pochierte Poularde in Sherry, Morcheln und Frühlingsgemüse

  1 Freiland-Poularde ca. 2 kg
   Meersalz
   Pfeffer
  2l Geflügelbouillon
  2 Karotten
  1 Lauch
  0.25 Sellerieknolle
  1dl Amontillado-Sherry
  500g Grüne Spargelspitzen
  300g Frühlingsgemüse Karotten,Frühlingszwiebeln, Kefenfrische Erbsen, ...
 
SAUCE: 20g Butter
  2dl Rahm
  20g Schalotte feingeschnitten
  200g Frische Morcheln
  0.5dl Sherry
  1dl Geflügelbouillon
   Salz
   Pfeffer
   Muskat



Zubereitung:
Die ausgenommene Poularde waschen und abtrocknen.

Die Bouillon mit dem Suppengemüse aufkochen, mit Sherry
parfümieren, die mit Salz eingeriebene und mit Pfeffer gewürzte
Poularde hineinlegen und bei kleiner Hitze ca. 1 Stunde ziehen (nicht
kochen) lassen.

Die Poularde muss während dieser Zeit immer mit Bouillon bedeckt
sein. Der richtige Garpunkt ist erreicht, wenn beim Anstechen eines
Schenkels der herausfliessende Saft nicht mehr rosa, sondern hell und
klar ist.

In der Zwischenzeit die Spargeln schälen, in gut gesalzenem Wasser
mit einer Prise Zucker knapp gar kochen und im Fond beiseite stellen.

Das Frühlingsgemüse putzen, in wenig Geflügelbouillon auf den Punkt
garen und unter kaltem Wasser abschrecken, damit die Farbe erhalten
bleibt.

Für die Sauce die Schalottenwürfelchen in Butter anziehen, die
gewaschenen Morcheln kurz mitdünsten, mit Sherry ablöschen,
einkochen lassen, mit Bouillon und Rahm auffüllen und um die Hälfte
reduzieren.

Die Sauce abschmecken, das Gemüse und die abgetropften Spargelspitzen
darin erhitzen und zusammen mit der pochierten Poularde auf einer
vorgewärmten Platte anrichten.

Dazu wird Reis serviert.

* Quelle: Marmite Heft 3, 1994
** Erfasst und gepostet von Rene Gagnaux
(2:246/1401.58 - AKA 2:301/212.19)
vom 08.06.1994

Erfasser: Rene

Datum: 01.08.1994

Stichworte: Geflügel, Hell, Spargel, Pilz, Gemüse, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Bremer Labskaus
Fleisch im Wasser mit Gewürzen ankochen und 90 Minuten fortkochen. Brühe durch ein Sieb geben. Kartoffeln im Wasser anko ...
Bremer Labskaus
Fleisch im Wasser mit Gewürzen ankochen und 90 Minuten fortkochen. Brühe durch ein Sieb geben. Kartoffeln im Wasser anko ...
Bremerhavener Labskaus
Das Rindfleisch in Wasser in etwa zwei Stunden abkochen und anschliessend zum Auskühlen auf ein Blech legen. Den Fon ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe