Biskuitroulade mit Schokoladencreme

  1 Biskuitroulade (Grundrezept)
 
Schokoladencreme: 100ml Milch,
  100ml Sahne,
  3 Eigelb,
  50g Zucker,
  1pn Vanillemark,
  80g Schokolade (gerieben),
  2 Gelatine,
  2tb Wasser,
  10g Speisestärke,
  2 Eiweiß (Schnee),
  50g Butter,
  100ml Sahne



Zubereitung:
Biskuitroulade wie im Grundrezept zubereiten.

Eigelb mit Zucker auf kleiner Flamme schaumig schlagen. Milch, Sahne,
Vanillemark und Schokolade darunter rühren. Die eingeweichten und gut
ausgedrückten Gelatine-Blätter beifügen und so lang rühren bis die
Gelatine-Blätter aufgelöst sind. Speisestärke in Wasser auflösen und in
die Eimasse rühren bis sie cremig ist. Vom Feuer nehmen und abkühlen
lassen. Zunächst den Eischnee, danach die geschlagene Sahne unterheben.
Die Biskuitrolle damit füllen.
:Notizen (*) : Quelle: Was Großmutter noch wusste
: : Rührteig
: : Folge 317 vom 21. März 2004
: : von Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt
:Notizen (**) : Bearbeitet von Lothar Schäfer



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Apfelkrapfen
Zuerst die beiden Eigelb vom Eiweiss trennen, dann die Eigelb mit dem Wasser, dem Bier, dem Salz und dem Mehl (in dieser ...
Apfelkrapfen
Bier, Mehl, Eier und Salz miteinander verrühren und 30 Minuten quellen lassen. Falls der Teig nicht fest genug ist, noch ...
Apfelkrapfen
Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und mit Mehl, Butter, Zucker, den Eiern und Salz mischen und intensiv kneten, b ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe