Bittergemüse

  800g Löwenzahn in 2 cm breite Streifen
  2tb Olivenöl
  1 Zwiebel; gehackt
  100g Bärlauch; geschnitten
   Salz
   Pfeffer
  1tb Zitronensaft
 
REF:  Die Jahreszeiten- küche, Salate und
   Kräuter, Zuerich, 1990 ISBN 3-293-00164-5
   Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Löwenzahn und Zwiebel im Öl dämpfen, etwa 5 Minuten. Bärlauch
beigeben, würzen und weiterdämpfen, bis der Löwenzahn gar ist.

Zitronensaft zugeben, aufkochen und anrichten.

Dazu: Gorgonzola-Mais und Karottensalat.

Variante: Löwenzahn zum Teil durch Spinat oder Brennessel ersetzen,
wird weniger bitter.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Wädlisalat an Schabziger-Vinaigrette
(*) Wädli = Eisbein; Schnörrli = Schnauze; Rübli = Karotte Fleisch, Gemüse und Kräuter vermengen. Schabziger mit der Rö ...
Waffelteig mit Joghurt, Grundteig
Die Butter oder Margarine mit dem Zucker schaumig rühren. Die Eier trennen. Das Eigelb und den Joghurt zu der Fett-Zuck ...
Waginger Gemüsepfanne mit Apfelspalten
Zur Zubereitung braucht man 2 Pfannen und 2 Töpfe. Das Rezept ergibt eine grosse Portion. Vorbereitungen: Aus dem Blu ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe