Blätter-Phantasien (Info)

  1 Info
   Von und mit Anne Zasche



Zubereitung:
Blätter! Es gibt sie in zig Formen und unzähligen Farben. Zur Zeit
wirbeln die letzten bunten Gesellen durch die Luft - getragen vom
stürmischen Herbstwind. Bei einem ausgiebigen Waldspaziergang kann man
die kleinen Kunstwerke in Gelb-, Gold-, Rot- und Brauntönen bewundern
und in Ruhe einsammeln. Doch nicht alle Blätter schwelgen derzeit im
Farbenrausch. "Blattskelette" zum Beispiel zeigen sich auch im Herbst
von ihrer zarten, schlichten Seite - filigran und hauchdünn.

Ob bunt oder einfarbig, eine Tischdekoration mit Blättern zu gestalten
ist immer wieder eine Herausforderung. Denn die Möglichkeiten sind
unbegrenzt, die Ergebnisse verblueffend. Sehen sie selbst! Dekoration
Einladungskarten: Pro Gast brauchen Sie: Ein Pergamentpapier A 5, 1
Laubblatt, dünne Paketschnur, silberner Lackstift, etwas Kleber.
Und so wird`s gemacht:
Das Pergamentpapier zur Mitte an beiden Seiten einschlagen. Text der
Einladung in das so entstandene "Karteninnere" schreiben. In das
"Karteninnere" das Laubblatt kleben. Allerdings das Blatt nur an einer
Seite festkleben, so dass sich die Schrift unter dem Blatt befindet.
Karte zuklappen. Eine Hälfte des Laubblattes ist nun im
"Karteninneren", die andere Hälfte aussen zu sehen. Mit Paketschnur
umschlingen.

Tischsets:
Sie brauchen: Jede Menge getrocknete Blätter, Laminierfolie A3,
Laminiergerät.
Und so wird`s gemacht:
Die Blätter werden in die Folie eingelegt und laminiert. Wer kein
Laminiergerät zu Hause hat, kann bei grösseren Copy-Shops oder bei
Buchbindern die Sets zu laminieren! Serviettenring mit Namensschild:
Sie brauchen: Kleine Blätter, dünne Paketschnur, Nähnadel mit
grossem Nadelöhr, silberner Filzstift.
Und so wird`s gemacht:
Ca. 10 gefaltete Blätter (je nach Grösse 2 bis 4mal ) auf die
Paketschnur auffädeln, um die Serviette legen und verknoten. Die Enden
der Schnur länger lassen. Ein Laubblatt mit dem Namen beschriften und
an ein Schnurrende knoten.

Tischschmuck:
Das brauchen Sie: Knorrige Zweige, Bindedraht, skelettierte
Blätter, verzinkter dünner Spanndraht, jede Menge buntes Laub.
Und so wirds gemacht:
1. Die Zweige zu zwei ca. 60-70 cm langen Arrangements mit dem Draht
verbinden. Das Gebilde soll sehr locker und durchsichtig aussehen.
2. Auf 6 Drähte (Länge 25-30 cm) bunte Blätter auffädeln und als
Schwerpunkt in das Gebinde legen.
3. Anschliessend: 7-8 einzelne Blätter an einem Spanndraht
auffädeln (pro Vries). Die aufgefädelten Blätter nun so im Vries
befestigen, dass sie wie fallendes Laub wirken. Also frei schwingend
auf den Tisch! Rezepte: Vollkornwindbeutel mit Camembertfüllung
Kräuternudeln mit Gemüsesugo Apfeleis mit Brombeersosse
http://www.swr-online.de/kaffee-oder-tee/vvv/gäste-feste/archiv/200
1/11/19/index.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Grauburgunder - everybodys darling (Info)
_Herkunft_ Der Grauburgunder ist eine klassische Rebsorte, wahrscheinlich eine Mutation, also eine spontane Veränderung ...
Graupen (Info)
Graupen hatten einen festen Platz im Speiseplan unserer Grossmütter. Die geschälten und geschliffenen Gersten- oder Weiz ...
Griechenland (Info)
Kulinarisch orientiert sich sich die zerklüftete Halbinsel eher nach Osten, denn Griechenland war über vier Jahrhunderte ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe