Puter Amerikanisch

  1 Tiefgekühlter Babyputer von 3000 g
   Salz
  0.5l Wasser
  3 Zwiebeln (120 g)
  1 Lorbeerblatt
   Weißer Pfeffer
  50g Margarine
  1bn Petersilie
  5 Scheib. Toastbrot (100 g)
  125g Bratwurstbrät
  1ts Getrockneter, zerriebener Salbei
   Geriebene Muskatnuß
  50g Butter
  2ts Speisestärke (10 g)
  1ts Zitronensaft



Zubereitung:
Puter ist in den USA das traditionelle Festessen zum Thanksgiving Day,
dem Erntedankfest. Auf dem Land wird das Erntedankfest im Freundeskreis
gefeiert und dazu der Puter gegessen, zu dem jede eingeladene Frau
etwas Selbstgemachtes mitbringt. Zum Beispiel selbstgebackenes Brot,
grünen Tomaten- Chutney, Mixed Pickles oder verschiedene Salate. Denn
das sind die typischen Beilagen zum ameri- kanisch zubereiteten Puter.

Puter nach Vorschrift auftauen lassen. Beutel mit den Innereien
rausnehmen. Gesalzenes Wasser in einem Topf aufkochen. Hals, Magen und
Herz abspülen, abtropfen lassen und reingeben. Leber zurücklassen. 1
Zwiebel schälen. Mit dem Lorbeerblatt in den Topf geben. Innereien in
60 Minuten garkochen. Mit einem Schaumlöffel rausnehmen. Brühe durch
ein Sieb giessen. Warm stellen.

Puter innen und aussen unter kaltem Wasser abspülen und abtrocknen.
Innen und aussen mit Salz und Pfeffer einreiben.

Restliche Zwiebeln schälen und hacken. Margarine in einer Pfanne
erhitzen. Zwiebelwürfel darin in 3 Minuten glasig werden lauen. Die
Petersilie unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und hacken.
Brotscheiben im Toaster rösten und in 1/2 cm grosse Würfel schneiden.
Puterleber abspülen, abtrocknen und hacken. Mit Zwiebelwürfeln,
Petersilie, Weissbrotwürfeln, Bratwurstfülle und knapp 1/8 l
Puterbrühe in einer Schüssel mischen. Mit Salbei, Muskat, Salz und
Pfeffer würzen. Puter damit füllen. Hautöffhung zunähen.

Puter mit der Brustseite nach oben in eine Fettpfanne legen. Butter in
einem Topf zerlassen und über den Puter giessen. Mit Alufolie locker
abdecken. In den vorgeheizten Ofen auf die untere Schiene schieben.

Bratzeit: 3 Stunden. Elektroherd: 180 Grad. Gasherd: Stufe 3 oder 1/
3 grosse Flamme.

60 Minuten vor Ende der Garzeit Alufolie abnehmen. Puter häufig mit
dem Bratfond begiessen. In den letzten 10 Minuten nicht mehr begiessen,
damit der Puter schön braun und knusprig wird.

In der Zwischenzeit die gekochten Innereien in knapp 1/2 cm grosse
Würfel schneiden.

Puter aus dem Bräter nehmen und warm stellen.

Bratfond mit der restlichen Brühe loskochen. Durch ein Sieb in einen
Topf giessen. Speisestärke mit etwas kaltem Wasser in einem Becher
glattrühren. In den Bratfond geben. Unter Rühren einmal aufkochen
lassen. Jetzt kommen die Innereien rein. Mit Salbei und Zitronensaft
würzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sosse bis kurz vorm Kochen
erhitzen.

Den Puter tranchieren, mit der Füllung auf einer vorgewärmten Platte
anrichten. Sosse getrennt dazu reichen.

Vorbereitung: 60 Minuten. Zubereitung: 3 Stunden und 30 Minuten.
Kalorien pro Person - Etwa 1555.

Unser Menüvorschlag: Vorweg statt Vorspeise für jeden ein Glas
pikant gewürzten Tomatensaft. Puter amerikanisch, Broccholi in
Holländischer Sosse und Karamelkartoffeln oder glasierte Kastanien und
Kartoffelpüree als Hauptgericht. Dazu empfehlen wir Ihnen Rotwein oder
Bier und als Dessert Ambrosia.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Cock-a-Leeky (Kartoffel-Porree-Suppe)
Hühnerklein waschen. Suppengrün putzen, waschen, grob zerteilen und beides mit 1 1/2 l Wasser bedeckt zum Kochen bringen ...
Cognac-Hähnchen
Hähnchenkeulen mit Salz und Pfeffer würzen und in eine hohe Pfanne (z.B. Fettpfanne) legen. Saure Sahne mit dem Cognac, ...
Cola-Huhn
Filets nebeneinander in die Auflaufform legen (nicht stapeln). Mit den gewürfelten Zwiebeln abdecken. Aus Cola und Ket ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe