Quark

  1l Milch
  3tb Dickmilch (oder Kefir oder
   Buttermilch)



Zubereitung:
1 Liter rohe Milch in eine Schüssel geben, diese leicht abdecken und
bei Zimmertemperatur (20 - 22°)in 2 Tagen sauer und dick werden lassen.
Um diesen Vorgang zu beschleunigen, oder wenn nur pasteurisierte Milch
zur Verfügung steht, kann man die Milch auch mit 3 EL Dickmilch (Kefir
oder Buttermilch) impfen. Sie ist dann in der Regel nach 18-24 Stunden
fertig.
Anschliessend muss die saure dicke Milch etwa 30 Minuten auf 35°
erwärmt werden, damit sich der sogenannte Bruch bildet. Hierbei trennt
sich die Molke vom Milcheiweiss.
Dies gelingt am besten, wenn man die Schüssel in den auf 50°
vorgeheizten, aber bereits wieder abgestellten Backofen stellt. (Ebenso
kann man die Milch auch auf die leicht vorgewärmte, aber ausgestellte
Elektroherdplatte stellen).
Man muss darauf achten, dass die Mischung nicht zu heiss wird, der
Quark wird sonst nämlich trocken und bröselig.
Wenn man kein Speisethermometer zur Hand hat, kann man mit dem Finger
die Temperatur überprüfen; sie entspricht etwa der Körperwärme.
Nach etwa 30-45 Minuten legt man dann ein Küchensieb mit einem
Mulltuch aus, das man vorher in kaltem wasser gut durchgespült und
dann ausgewrungen hat. Das Sieb hängt man über einen Topf und
schöpft die geronnene Milchmischung vorsichtig hinein. Die Molke
läuft dabei in den Topf ab.
Anschliessend verknotet man die Enden des Tuches und hängt es über
dem Topf auf. Nach etwa 2 Stunden ist die Molke vollständig abgetropft
und im Tuch bleibt frischer, köstlich duftender Quark zurück (etwa
200 bis 300 Gramm pro Liter Milch).
Noch ein Tip: Die Molke nicht vollständig abtropfen lassen, da sonst
der Quark sehr trocken wird.

*Quelle: Joghurt, Quark, Käse und Butter von Maren Bustorf-Hirsch
Erfasst von Sylvia Mancini



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Maccheroni mit Tomaten-Ricotta-Creme
Die Tomaten abtropfen lassen und fein würfeln. Das Olivenöl in einem Schmortopf erhitzen. Knoblauch und Zwiebel 5 Minute ...
Maccheroni sizilianisch
Das Olivenöl in der Pfanne heiss werden lassen. Zwiebel und Knoblauch einige Minuten andünsten. Dann die Paprikawürfel h ...
Magronä und Gimelmeckä (Uri)
Magronä und Gimelmeckä - ein ländliches Urner Gericht. Frau Gisler aus Schattdorf macht uns heute mit einem Familienrez ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe