Quarkmousse mit Orangengelee

  250g Zucker
  18 Blatt weisse Gelatine
  13 Saftorangen
  2 ungespritzte Orangen
  2 Vanilleschoten
  6 Eigelb
  125ml Aprikosenlikör
  1 Spur Salz
  1kg Magerquark
  125ml Schlagsahne
  2 Mangos



Zubereitung:
1. Für den Zuckersirup den Zucker mit 125 ml Wasser zum Kochen bringen. 4
min offen sprudelnd kochen und vom Herd nehmen.

2. Für die erste Geleeschicht 6 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
800 ml Orangensaft auspressen, durch ein feines Sieb giessen. Die Hälfte
davon mit 125 ml Zuckersirup verrühren. Die Gelatine tropfnass bei schwacher
Hitze auflösen, unterrühren und in eine Servierschüssel geben. Kalt stellen
und etwa 2 Stunden gelieren lassen.

3. Für die Quarkmousse die Vanilleschoten ausschaben. Die Schale der 2
unbehandelten Orangen fein abreiben. 125 ml Zuckersirup aufkochen. Eigelb,
Vanillemark, Orangenschale, 2 El Aprikosenlikör une 1 Prise Salz mit dem
Handrührer cremig rühren. Den Zuckersirup nach und nach dazugeben und
weiterschlagen, bis die Masse dicklich-weiss wird.

4. 6 Blatt Gelatine kalt einweichen, ausdrücken, in 4 El Aprikosenlikör bei
schwacher Hitze auflösen. Zuerst den Quark, dann die Gelatine unter die
Eimasse rühren. Die Sahne steif schlagen, unterziehen und auf die
Geleeschicht laufen lassen. Kalt stellen und 2-3 Stunden gelieren lassen.

5. Restliche Gelatine einweichen und warm auflösen. Mit dem restlichen
Orangensaft und Zuckersirup verrühren und mit einer Kelle vorsichtig auf die
Quarkschicht laufen lassen. Weitere 2 Stunden gelieren lassen.

6. Für die Garnitur die Mangos schälen und fein würfeln. Die abgeriebenen
Orangen auspressen, den Saft durch ein Sieb giessen und mit dem restlichen
Aprikosenlikör verrühren. Mangos darin 30 min marinieren. Vor dem Servieren
etwa 4 El auf dem Dessert verteilen, den Rest extra reichen.

* Quelle: Essen & Trinken 1/95 S.36 366kcal (1529 kJ)
erfasst: Markus Lohse

Erfasser: Markus

Datum: 14.11.1995

Stichworte: Quark, Dessert, Süssspeise, ***, P12



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Pizza Quattro Formaggi
Wieder ist die Basis die wohlgewürzte Pizzaiola. Man kann Oliven darauf verteilen, auch Schinkenflecke oder Salamischeib ...
Pizza quattro stagioni, Pizza Vier Jahreszeiten
Den Teig zubereiten wie im Grundrezept beschrieben. Ofen vorheizen auf 250 Grad. Blech oder Pizza-Formen mit Öl ...
Pizza 'Salami' mit Peperoni
1. Mehl in eine Schüssel geben. Milch leicht erwärmen. Hefe zerbröckeln, darin auflösen und zum Mehl geben. Fett in Flöc ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe