Quitten-Tarte

 
Teig: 400g Mehl
  300g gut gekühlte Butter
  20g Zucker
  1ts Salz
  2 Eigelb
   Mehl zum Ausrollen
 
Belag: 2.5kg Quitten
  350g Zucker
  2tb Cognac



Zubereitung:
Das Mehl auf die Arbeitsplatte geben, in die Mitte eine Mulde drücken.
Die Butter in grosse Würfel schneiden und mit Zucker und Salz auf dem
Mehlrand verteilen. Eigelb und 4 El Eiswasser in die Mulde geben. von
der Mitte aus alle Zutaten schnell zu einem Teig verkneten. Zudecken
und 30 Minuten kühl stellen.
In der Zwischenzeit die Quitten mit einem trockenen Tuch abreiben,
waschen, schälen und je nach Grösse vierteln oder achteln. Die
Kerngehäuse herausschneiden. Schale und Kerngehäuse in 1 1/2 l Wasser
10 bis 15 Minuten auskochen lassen. In ein Sieb geben, die Flüssigkeit
auffangen, Schalen und Kerngehäuse wegwerfen. Die Flüssigkeit mit dem
Zucker aufkochen lassen. Die Quittenspalten portionsweise 3 Minuten
darin pochieren. mit der Schaumkelle herausnehmen und in eine Schüssel
geben.
Den Teig mit einem Messer grob zerschneiden und auf der bemehlten
Arbeitsfläche so lange durchkneten, bis er geschmeidig ist. Den Teig
auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen: Er soll einen etwas
grösseren Durchmesser haben als die Tarteform (32 cm Durchmesser). Den
Teig in die Form legen und am Rand festdrücken. Den überstehenden
Teig mit einem scharfen Messer abschneiden. Den ausgerollten Boden
mehrfach mit einer Gabel einstechen. Die Quittenspalten kreisförmig
von aussen nach innen so auf den Teigboden legen, dass sie sich etwas
überlappen. Bei 200° (Gas 3) auf der mittleren Einschubleiste 45 bis
50 Minuten backen. In der Zwischenzeit 1/2 l von dem Quittensaft auf
die Hälfte einkochen lassen, mit Cognac verrühren und kalt werden
lassen.
Die Tarte auf einem Kuchengitter in der Form kalt werden lassen. Kurz
bevor der Saft geliert, die Oberfläche der Tarte damit bestreichen.
Dazu geschlagene Sahne servieren.

*Quelle: Essen & Trinken 10/85 Erfasst von Sylvia Mancini



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Sauerkrautkuchen
Blätterteig nach Packungsanweisung auftauen. 4 Teigplatten locker zusammendrücken und auf wenig Mehl ausrollen. Kuch ...
Sauerkrautkuchen
Für den Teig Mehl, Quark, Butter und 1 Prise Salz auf ein Backbrett geben. Zuerst mit einem Messer gut durchhacken, spät ...
Sauerkrautkuchen (süss)
Puderzucker o. Schokoglasur -- Erfasst (10.03.96) von -- Ulli Fetzer Eigelb mit Zucker, etwas Zitronenscha ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe