Radicchiobällchen mit Käsedip

  400g Radicchio
   Salz
  1 Brötchen, altbacken
  0.125l Milch
  1 Zwiebel
  2 Knoblauchzehen
  1tb Butter
   Pfeffer
  2 Eier
  50g Parmesan, frisch gerieben
  2tb Semmelbrösel
   Olivenöl zum Braten
 
Käsedip:: 150g Frischkäse
  100g saure Sahne
  2tb Zitronensaft
   Salz
   Pfeffer
  1 rote Chilischote
  1 grüne Chilischote
  1c gemischte Kräuter, fein gehackt
  2tb Olivenöl



Zubereitung:
Ein hübscher Bissen zum Glas Wein, auch aus der Hand zum Aperitif.
Als erfrischenden Dip dazu gibt es eine Creme aus Frischkäse.

Die Köpfe in Blätter teilen, in kochendes Salzwasser geben, nach etwa
zwei Minuten abgießen und kalt abschrecken.
Gut abtropfen, fest ausdrücken, alles mit einem großen Messer fein
hacken.

Das Brötchen mit heißer Milch überbrühen und einweichen. Zwiebel und
Knoblauch fein würfeln und in Butter weich dünsten (Mikrowelle).

Das gut ausgedrückte Brötchen, den ganz trockenen Radicchio mit Salz,
Pfeffer, Eiern, Käse und Bröseln zu einer Farce mischen, zugedeckt 15
Minuten quellen lassen. mit angefeuchteten Handflächen Bällchen formen.

In einer Pfanne so viel Olivenöl erhitzen, dass es knapp einen Finger
darin steht. Die Bällchen nebeneinander hineinsetzen und backen. Dabei
immer wieder an der Pfanne rütteln, damit sich die Bällchen drehen und
sie rundum gleichmäßig bräunen. Insgesamt dauert das etwa zehn Minuten.
Die Bällchen sind dann außen gebräunt, aber innen schön rot und saftig.

Auf Küchenpapier gut abtropfen. Zum Aus-der-Hand-Essen mit Zahnstochern
servieren.

Dazu passt ein erfrischender Käsedip: Den Frischkäse mit saurer Sahne
glatt rühren, dabei mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Die
Chilis entkernen, sehr winzig würfeln und zusammen mit den gehackten
Kräutern und Olivenöl unter die Käsecreme mischen.

Getränk: Ein Tocai oder ein Pinot grigio aus dem Friaul.
:Notizen (*) : Quelle: Servicezeit - Essen und Trinken,
: : "Radicchio und Chicoree", WDR 15.11.2002;
: : Rezept von Martina Meuth und
: : Bernd Neuner-Duttenhofer Erfasst von Christina Philipp
:Notizen (**) : Gepostet von: Christina Philipp
: : Email: chrphilipp@web.de



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rhabarber-Fenchel-Gemüse
Weizen über Nacht einweichen Weizen in der Brühe 15 Minuten garen. Fenchel und Rhabarber im Öl andünsten u ...
Rhabarbergelee
Den Rhabarbersaft mit Gelierzucker und Zimt aufkochen, 10 Minuten köcheln lassen und entschäumen. In vorgewärmt ...
Rhabarbergranite mit Erdbeeren
1. Rhabarber waschen und putzen. In 1 cm groAYe StA¼cke schneiden. Mit Rhabarbersaft, Wein und Zucker in einen Topf gebe ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe