Ragu alla bolognese, Bologneser Hackfleischsauce

  500g Zwiebeln grob gehackt
  100ml Olivenöl
  200ml Trockener Weisswein
  500g Rinderhack
  500g Schweinehack
  500g Grobes Bratwurstbrät
  600g Tomatenpüree
  100g Tomatenmark
   Salz
   Pfeffer
   Oregano
 
Nach Wunsch: 1 Selleriestange
  1 Karotte



Zubereitung:
Die Zubereitung eines echten Ragu alla bolognese ist Ehrensache, und
so gibt es von diesem Klassiker so viele Versionen wie Haushalte in
Bologna. Jede Familie schwört natürlich auf ihr eigenes Rezept und
will dieses als das einzig wahre Originalrezept verstanden wissen.

Allen Versionen gemeinsam ist jedoch, dass sie sehr viel Zeit
beanspruchen. Denn alle Zutaten müssen langsam vor sich hin
schmoren, damit die Sauce ihr berühmtes, konzentriert-intensives
Aroma erhält. Es empfiehlt sich daher, gleich grössere Menge davon
herzustellen. In einem Schraubglas verschlossen, hält sich die Sauce
im Kühlschrank mehrere Tage.

Also, eine freundliche Warnung: die Zubereitungszeit des folgenden
Rezeptes liegt bei etwa 5 Stunden...

Das Olivenöl in einem Schmortopf erhitzen und die Zwiebel bei milder
Hitze darin goldgelb dünsten. Den Weisswein angiessen und langsam
einkochen lassen. Wenn die Zwiebel mürbe sind, das Rinderhack
hinzufügen und krümelig braten. Das Schweinehack dazugeben und
ebenfalls durchbraten, bis es seine rohe Farbe verliert. Das
Wurstbrät mit einer Gabel zerpflücken, in den Topf geben und unter
ständigem Wenden durchbraten. Nun das Tomatenpüree einrühren. Das
Tomatenmark mit etwas lauwarmem Wasser verflüssigen und untermengen.
Mit Salz, frisch gemahlenen Pfeffer und Oregano abschmecken. Topf
verschliessen und bei ganz leiser Flamme langsam durchschmoren, bis
die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Der Saucenfond lässt sich ausserdem mit fein geriebener Karotte und
fein gewürfelter Selleriestange anreichern, die man mit den Zwiebeln
mitdünstet.

Die Hackfleischsauce passt zu allen Nudelarten und schmeckt auch zur
Polenta ausgezeichnet.

* Quelle: Nach: La cucina casalinga Die traditionelle
Landküche Italiens, 1995 ISBN 3-426-26858-2
Erfasst von Rene Gagnaux

Erfasser: Rene

Datum: 20.09.1995

Stichworte: Aufbau, Sauce, Hackfleisch, Tomate, Italien,
P10



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Spaghetti a la Hary
In einem grossen Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Spaghetti einlegen, nach Packungsanweisung kochen. Kräuter hacken. ...
Spaghetti a la Sophia
Die Anchovis abtropfen lassen und mit der Gabel zerdrücken. Dann unter die zimmerwarme Butter mischen. Den Zitronensaft ...
Spaghetti Aglio E Olio
1. Knoblauchzehen pellen und in dünne Scheiben schneiden. Petersilie waschen, trockenschütteln, Blätter von den Stielen ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe