Ravioli In Trüffelbutter Und Bratenjus

 
Füllung: 400g Geschmortes Fleisch
   Am Besten aus Haxe, oder Schanz von Kalb oder Rind
  200g Schmorgemüse - Reste
  100g Panierbrot
  2 Eier
 
Nudelteig: 300g Weizenmehl 405
  200g Nudelmehl, aus Hartweizen
  5 Eier
  1tb Olivenöl
 
Fertigstellung: 10g Trüffelschalen
  40g Butter
  40g Frisch geriebener Parmesan



Zubereitung:
Ist das Fleisch vom Vortag in einer Sosse, dann muss man es erst
erwärmen und in ein Sieb giessen. Fleisch vom Knochen lösen und von
Sehnen und Knorpel befreien. Das Fleisch und das Schmorgemüse in etwa
1/2 cm grosse Würfel schneiden oder hacken. Ist das Fleisch sehr
trocken kann man etwas Sosse vom Vortag hinzugeben. Panierbrot zufügen
und das Ei untermischen. Die Masse in ein Sieb legen und in der
Zwischenzeit den Teig herstellen.

Tipp: Es gibt auch die Möglichkeit, die Ravioli aus fertigem Wan Tan
Teig aus der Tiefkühltruhe des Asiashop's herzustellen. Doch Vorsicht
ist dabei geboten. Der Teig ist hauchdünn, somit nur sehr vorsichtig
zu verarbeiten, zum anderen verkocht er sehr schnell.

Die Zutaten für den Teig gründlich verarbeiten, in Klarsichtfolie
einschlagen und für mindestens 15 Minuten oder einen Tag ruhen lassen.
Teig erneut gut durcharbeiten und am Besten mit einer Nudelmaschine
dünn ausrollen.

Teigplatte mit Eigelb einstreichen. Masse auf die Teigplatten verteilen
mit einer anderen Teigplatte verschliessen. Gut andrücken und mit
einem Teigrad oder Ausstecher formen.

Ravioli in leicht kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten garen.

Währenddessen die Trüffelschalen auf einem Stück Backpapier sehr
fein hacken. Butter in einer Pfanne schmelzen. Mit etwas Ravioli-
Kochwasser langsam ablöschen. Gehackte Trüffelschalen zufügen.
Ravioli nicht abschrecken sondern in die Pfanne geben. Während die
Ravioli in der Pfanne kreisen, den Parmesan einstreuen und damit die
Flüssigkeit binden.

Ravioli anrichten und mit etwas Bratensosse des Fleisches dekorieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gedünsteter Mangold
1. Mangold putzen und waschen. Die dicken Stiele abschneiden. Die Blätter und die zarten inneren Stiele in fingerlange S ...
Gedünsteter Mangold mit Bacon und Spiegelei
Mangold putzen und gründlich waschen. Die Stiele entfädeln, kleinschneiden, die Blätter grob hacken. Salzwasser zum ...
Gedünsteter Ochsenschwanz mit Stampfkartoffeln
Zwiebel, Knoblauch, Karotten und Sellerie schälen. Vom Lauch die Wurzeln und den grünen Teil abschneiden. Lauch längs ha ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe