Ravioli mit Scampi und Morcheln

 
TEIG: 2 Eier
  2tb Spinatpüree
  20ml Olivenöl
  1lg Prise Salz
  400g Weizenmehl
 
AUSSERDEM: 2md Scampi Langustinen
   Salz, Pfeffer
  1 Prise/n Cayennepfeffer
  2tb Kerbel, gehackt
  1 Eigelb
  1tb Sahne
 
SAUCE: 2tb Olivenöl
  80g Feingewürfeltes Gemüse Möhren, Schalotten und Staudensellerie
  6 Pfefferkörner, zerdrückt
  6 Korianderkörner, zerdrückt
  1 Knoblauchzehe, durchgepresst
  0.5tb Tomatenmark
  40ml Portwein
  100ml Fischfond
  100ml Sahne
   Salz, Pfeffer
   Cayennepfeffer
  30md Spitzmorcheln
  30g Butter
  1tb Geschlagene Sahne



Zubereitung:
Für den Nudelteig die Eier verquirlen, Spinatpüree und Öl zugeben
und salzen.

Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und in die Mitte eine Mulde
drücken. Die EierSpinat-Mischung langsam hineingeben. Das Mehl
Unterarbeiten, und alles rasch zu einem glatten, geschmeidigen Teig
verkneten. Falls der Teig zu feucht sein sollte, noch etwas Mehl
darunterkneten. Den Teig mit einem feuchten Tuch zudecken, eine halbe
Stunde ruhen lassen.

Den Nudelteig so dünn wie möglich ausrollen.

Um die Langustinenschwänze aus der Schale zu brechen, den Rücken
aufschlitzen. Den Darm entfernen und die Scheren und Körper in Stücke
brechen und beiseite legen.

Die Langustinenschwänze mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen
und mit dem Kerbel bestreuen. Die gewürzten Langustinenschwänze in
Abständen von 4 cm auf die eine Hälfte des Nudelteiges legen. Das
Eigelb mit der Sahne mischen, die Teigzwischenräume damit bestreichen
und die andere Hälfte des Teiges darüberschlagen. Mit einem
AusstecherRavioli formen.

Für die Sauce die kleingeschnittenen Langustinenkörper und schalen in
heissem Olivenöl anrösten, Gemüse, Gewürze und das Tomatenmark
zufügen und ebenfalls anschwitzen lassen. Mit dem Portwein ablöschen,
mit Fischfond und Sahne aufgiessen und zur gewünschten Konsistenz
einkochen. Die Sauce durch ein Haarsieb passieren und mit Salz, Pfeffer
und Cayennepfeffer abschmecken.

Die Morcheln gut waschen und trockentupfen. In heisser Butter
andünsten, mit der Sauce auffüllen und etwa 5 Minuten gar ziehen
lassen. Die Ravioli im Fischdämpfer ca. 4-5 Minuten garen oder in
Salzwasser al dente kochen.

Die Ravioli auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit den Morcheln
garnieren. Die Sauce auf den Siedepunkt bringen und die Schlagsahne
unterheben, aufwallen lassen und die Ravioli damit nappieren.

: Pro Portion: 750 kcal

: Quelle : Pasta für Anspruchsvolle
: Erfasst : 14.04.00 von Ilka Spiess



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kalbskoteletts mit Petersilien Risotto
Die Zwiebel pellen, würfeln und im Fett glasig andünsten. Reis dazugeben, kurz anrösten. Dann nach und nach den heis ...
Kalbskutteln Nach Vincent Klink
Die Kutteln gut putzen. Mit einem Esslöffel das noch haftende Fett weg kratzen, in Streifen schneiden. Die Tomate enthäu ...
Kalbskutteln Nach Vincent Klink
Die Kutteln gut putzen. mit einem Esslöffel das noch haftende Fett weg kratzen, in Streifen schneiden. Die Tomate enthäu ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe