Damaszener Messer

Amaranth, Infos Teil 2

   Amaranth



Zubereitung:
Die Hoffnung, mit dem Korn Amaranth die Ernährungssituation der Welt
zu verbessern, wird vorerst durch die hohen Produktionskosten
gedämpft. Das ist darauf zurückzuführen, dass die Körner nicht
gleichzeitig reifen und daher in der Regel von Hand geerntet werden
müssen, was der heutigen Landwirtschaft nicht sehr entgegenkommt.
Allerdings gibt es Versuche, bestimmte Sorten dahingehend zu
züchten, dass die Reifung einigermassen gleichzeitig erfolgt und
diese Sorten dann maschinell geerntet werden könnten.
Das Getreide Amaranth darf übrigens nicht verwechselt werden mit der
synthetischen roten Lebensmittelfarbe gleichen Namens, die unter der
Eg-Nummer E 123 in letzter Zeit ins Gerede gekommen ist. Es handelt
sich dabei um eine Azofarbe, die von der chemischen Industrie
synthetisch hergestellt wird. E 123 kann unter anderem Hautausschlag
hervorrufen und sollte von Menschen gemieden werden, die gegen
Aspirin allergisch sind, ebenso von Kindern. Dies alles trifft nicht
auf das Getreide zu. Im Gegenteil, es ist äusserst gesund und kann
genauso wie Quinoa als Vollwertnahrung bezeichnet werden.
Eine Eigenschaft des Amaranths wird es für Ihre Kinder attraktiv
machen: Es lässt sich sehr leicht durch Hitze, zum Beispiel in der
Pfanne, ähnlich wie Popkorn aufschliessen und ist dann eine
hervorragende Zutat zum morgendlichen Müsli. Es kann in dieser Form
auch unter Brotteig gemischt werden.

* Quelle: Gepostet:Michelle Steffens 23.03.1994
** Gepostet von Rene Gagnaux
Date: Sun, 12 Feb 1995

Erfasser: Rene

Datum: 05.04.1995

Stichworte: Getreide, Amaranth, Info, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Putenragout mit Fenchel
Reis in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Fleisch waschen, trockentupfen und würfeln. Orange schälen, ...
Putenrahmschnitzel mit Butterbohnen
Die Butter in einem Topf zergehen lassen, Wasser (1) dazugiessen und die Bohnen hinzufügen. Das Bohnenkraut und die ...
Putenrollbraten
Das Fleischstück flach ausbreiten. Spinat, Salbei, Öl und Gewürze verrühren, auf das Fleisch streichen, locker aufrollen ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe