Rehgulasch mit Rotwein

  2.2kg Rehgulasch
  2 Möhren
  1 Zwiebel
  10 Pimentkörner
  2 Lorbeerblätter
  3 Nelken
  400ml Trockener Rotwein
  400g Schalotten
  3 Knoblauchzehen
  4tb Butterschmalz (evtl. mehr)
  250ml Wildfond (evtl. mehr)
  3tb Bittere Orangenmarmelade (evtl. mehr)
   Salz und Pfeffer aus der Mühle
  450g Kleine Bundmöhren
  0.5bn Glatte Petersilie



Zubereitung:
1. Das Rehgulasch trockentupfen und in eine grosse Schüssel geben.
Die möhren putzen und grob würfeln, die Zwiebel würfeln. Die
Pimentkörner im Mörser grob zerstossen. möhren, Zwiebel, Lorbeer,
Nelken und Piment im Rotwein aufkochen, kalt werden lassen und über
das Fleisch giessen. Zugedeckt über Nacht marinieren.

2. Die Schalotten halbieren und den Knoblauch hacken. Das Fleisch in
einem Sieb abtropfen lassen, die Marinade auffangen. Das Fleisch mit
Küchenpapier trockentupfen. Das Butterschmalz in einer grossen Pfanne
stark erhitzen, das Fleisch portionsweise rundherum kräftig anbraten
und in einen Bräter mit Deckel geben.

3. Schalotten und Knoblauch unter Wenden im Bratfett andünsten.
Marinade und Gemüse zugeben und aufkochen. Alles in den Bräter zum
Fleisch geben und zugedeckt bei mittlerer Hitze insgesamt 1 Stunde, 30
Minuten garen, dabei öfter umrühren.

4. Nach 45 Minuten Garzeit nach und nach Wildfond und Orangenmarmelade
unterrühren. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und weitere 45
Minuten zugedeckt bei milder Hitze garen. Die Bundmöhren putzen, dabei
etwas Grün dranlassen, und einmal in der Mitte schräg durchschneiden.
20 Minuten vor Ende der Garzeit die möhren zugeben und zugedeckt
weiterschmoren. Petersilienblätter grob hacken, unter das Gulasch
heben und mit Majoran-Kartoffeln servieren (siehe folgendes Rezept).

: Zubereitungszeit 2:20 Stunden (plus Zeit zum Marinieren)
: Pro Portion 48 g E, 11 g F, 9 g KH = 338 kcal (1414 k))

Tipp:

Statt Reh können Sie auch Hirschkalb verwenden. Das Fleisch sollte
dann auf jeden Fall aus der Keule oder aus der Schulter geschnitten
sein, weil es besonders zart ist. Hirschkalbfleisch hat dieselbe
Garzeit wie Reh. Zu dem Wildgulasch passen natürlich auch Spätzle
oder hausgemachte Majoran-Klösse.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Köstritzer Mutzbraten
Fleisch mit Salz, Pfeffer, Majoran einreiben, mit Senf bestreichen und zusammen mit den grob gehackten Zwiebeln in Schwa ...
Kotelett à la Mocca
1. Zwiebeln schälen und in schmale Streifen schneiden. 2. Koteletts im heissen Öl von beiden Seiten anbraten, anschliess ...
Kotelett auf "reichen Rittern"
Weissbrot zerschneiden und in Milch einweichen. Die Eier verschlagen. Zwiebeln hacken, auf das eingeölte Blech streuen u ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe