Rehrücken mit Wirsing und Blumenkohl-Kartoffelpüree

 
FÜR DEN REHRÜCKEN: 0.5 Rehrücken am Knochen ca. 800 - 900 g
   Schmorgemüse (Sellerie,Karotten, Lauch, Zwiebeln)
  0.25l Wildfond
  400ml Rotwein
  1 Schuss Portwein
   Einige Wacholderbeeren
  1 Lorbeerblatt
  1 Thymianzweig
  1 Rosmarinzweig
  1 Tannenzweigle (Schwarzwälder Art)
  250g Pfifferlinge
  1 Knoblauchzehe
  0.5bn Gehackte Petersilie
   Salz, Pfeffer
 
FÜR DEN WIRSING: 0.5 Kopf Wirsing
  50g Speck
  2sm Zwiebeln, gewürfelt
  0.25l Gemüsefond
   Etwas Weißwein
  150g Sahne oder Schmand
   Salz, Pfeffer
   Etwas Safran
 
BLUMENKOHL-KARTOFFELPÜREE: 1md Blumenkohl
  250g Kartoffeln
  100g Butter
  100ml Milch
   Salz, Pfeffer, Muskatnuss



Zubereitung:
1. Rehrücken: Den Rehrücken von Haut und Sehnen befreien, mit Salz,
Pfeffer, geriebenen Wacholder-beeren würzen und im Bräter heiss
anbraten. Danach den Rehrücken herausnehmen und das Schmorgemüse kurz
anbraten. Den Rehrücken auf das Schmorgemüse setzen und den Bräter
für 12 Minuten bei 220°C in den Ofen schieben.

Anschliessend den Rehrücken herausnehmen und in Alufolie einpacken,
damit er warm bleibt und sich der Bratensaft im Fleisch verteilen kann.
Während dessen das Schmorgemüse auf dem Herd mit Rotwein, Wildfond
und Portwein auffüllen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer ab- schmecken;
Tannenzweig, Lorbeerblatt, Thymian, Rosmarin und etwas Knoblauch
beigeben. Etwa 15 Minuten einkochen lassen und danach die Sauce durch
ein Sieb passieren. In einer separaten Pfanne die frischen Pfifferlinge
in Butterschmalz braten und die gehackte Peter- silie dazugeben. Den
Rehrücken aufschneiden und mit dem Wirsing, dem Kartoffelpüree und
den Pfifferlingen servieren.

2. Wirsing: Den Wirsing vierteln, kurz blanchieren, dann vom Strunk
befreien und in dünne Streifen schneiden. Zwiebeln mit gehacktem Speck
andünsten, den Wirsing dazugeben, mit Weisswein, Gemüsefond und Sahne
ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Safran würzen, 15 Minuten köcheln
lassen.

3. Blumenkohl-Kartoffelpüree: Blumenkohlröschen und gewürfelte
Kartoffeln jeweils weich kochen. Beides durch die Kartoffelpresse
drücken, mit Butter, Milch, Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Vorsichtig mit dem Rührbesen durchmengen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Ispankli Börek (*)
(*) Spinat in fein ausgerolltem Strudelteig (Yufka) Spinat waschen, verlesen, Zwiebeln schälen, waschen, fein schneiden ...
Israelischer Käseauflauf
Den Spinat gründlich waschen und verlesen. Tropfnass in einen Topf geben und einige Minuten zugedeckt bei schwacher Hitz ...
Isrälischer Avocado-Geflügel-Salat
1. Hähnchenfleisch kurz in Öl anbraten, salzen und mit Ingwer, Curry und Cayennepfeffer würzen. Dann mit Hühnerbrühe abl ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe