Reindling (Kärnten), Anis-Variante

 
FÜR DEN Germteig: 500g Mehl (2)
  20g Germ Hefe
  2tb Milch (1) für den Dampfl
  1ts Zucker (1) für den Dampfl
  1tb Mehl (1) für den Dampfl
  50g Butter eventuell diedoppelte Menge
  0.25l Milch (2)
  1 Eier eventuell diedoppelte Menge
  50g Zucker (2)
  1ts Salz
  1ts Anis
 
FÜR DIE FÜLLE: 50g Butter
  100g Zucker
  2tb Zimt
  100g Rosinen
 
FÜR DIE FORM: 50g Butterschmalz



Zubereitung:
ZUBEREITUNG DES GERM(= HEFE)TEIGES:

Der Dampfl oder die Gärprobe wird zuerst gemacht.

Dazu wird die Germ mit warmer Milch (1) (oder Wasser), Zucker (1) und
Mehl (1) gut verrührt und in einem warmen Ort zu doppelter Höhe
aufgehen gelassen.

Das Mehl (2) wird mit Zucker (2), Salz und den Gewürzen in eine
genügend grosse Schüssel gegeben.

Das Fett wird zerlassen, die Milch (2) dazugegeben und die Eier darin
versprudelt.

Wenn das alles vorbereitet ist, rührt man zuerst das Dampfl und dann
die Flüssigkeit ins Mehl und schlägt den Teig so lange, bis er
glatt ist und sich vom Kochlöffel löst. Der Teig wird nun mit Mehl
leicht bedeckt, ein Tuch darüber gebreitet und an einem handwarmen
Ort bis zu doppelter Höhe aufgehen gelassen.

Bevor man den Teig ausformt, knetet man ihn auf dem bemehlten Brett
noch gut durch. Dadurch wird das Gebäck feinporig.

ZUBEREITUNG DES REINDLINGS:

Der aufgegangene, gut durchknetete Germteig wird 1 cm dick ausgerollt.

Zuerst bestreicht man ihn mit zerlassener Butter, dann bestreut man
mit Zucker, Zimt und Rosinen.

Man rollt den Teig fest ein und gibt ihn in ein befettetes,
mittelgrosses Reindl (= flache Backpfanne) oder in eine Gugelhupfform.

Er wird bei 150 GradC gebacken.

Nachdem er überkühlt ist, wird er aus der Form gestürzt.

Zu Ostern isst man Reindling mit Schinken und Eierkren (Kren =
Meerrettich) zusammen. Sonst ist er ein beliebtes Frühstücks- und
Jausengebäck zum Milchkaffee.

* Quelle: Helga Seltz, 99 x kärntnerisch kochen,
Heyn - Verlag o.O., 1993
** Gepostet von Rüdiger Kutsch@KR2, 21.07.94
textlich angepasst (Rene)

Erfasser: Rene

Datum: 18.08.1994

Stichworte: Backen, Kuchen, Österreich, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kokosschnitten
Aus den Teigzutaten einen Rührteig zubereiten. Den Teig auf ein mit Backtrennpapier belegtes Backblech streichen und bei ...
Kokossoufflé
Die Butter schmelzen und mit einem Holzlöffel das Stärkemehl hineinrühren. Unter ständigem Rühren nach und nach die Milc ...
Kokos-Stachelbeer-Wähe
Fett schmelzen, Milch zugiessen und Hefe darin auflösen. Mit Mehl, Zucker, Ei und Salz in einer Rührschüssel mit den Kne ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe