Reis (Garmethoden)

  



Zubereitung:
Reis perfekt kochen

Reiskochen gilt als kompliziert - zu Unrecht. Wichtig ist vor allem
das richtige Verhältnis von Reis zu Flüssigkeit. Es gibt 4
unterschiedliche Möglichkeiten Reis einfach und sicher zuzubereiten.

Die Wasserreis-Methode
Die Zubereitung eignet sich besonders für Langkornreis. Sie schütten
ihn in reichlich kochendes leicht gesalzenes Wasser, lassen alles
einmal aufkochen und köcheln den Reis zugedeckt 15 bis 20 Minuten. In
ein feines Sieb giessen und abtropfen lassen. Faustregel: Für 250 g
Reis brauchen Sie etwa 1 1/2 Liter Wasser.

Die Quellreis-Methode
Im Gegensatz zur ersten Methode gart sie schonender; Vitamine und
Mineralstoffe bleiben erhalten. Sie giessen nur so viel Flüssigkeit
(Wasser oder Brühe) zum Reis, wie er während der Garzeit bei milder
Hitze im geschlossenen Topf aufnimmt. Dabei gilt als Faustregel das
Verhältnis 1:2; das heisst 1 Tasse Reis in 2 Tassen Wasser ausquellen
lassen. Ergibt 3 Tassen gegarten Reis. Auf diese Weise lassen sich
alle Reissorten garen.

Die Risotto-Methode
Eignet sich vor allem für Rundkorn und Mittelkornsorten. Dünsten Sie
den Reis in etwas Fett an, bis er glasig ist. Nach und nach unter
gelegentlichem Rühren kochende Brühe zugiessen. Aber immer erst dann,
wenn die alte Flüssigkeit aufgesogen ist. Dazu brauchen Sie gut
doppelt soviel Brühe wie Reis. Die Garzeit beträgt 20 bis 30 Minuten.

Die Kochbeutel-Methode
Sie ist die einfachste, weil die Reismenge vorportioniert ist: 1
Beutel reicht für 2 Personen als Beilage oder für ein sättigendes
Hauptgericht. Pro Beutel die auf der Packung angegebene Menge Wasser
zum Kochen bringen. Reis hineinlegen und zugedeckt bei milder Hitze
in der angegebenen Zeit garen. Beutel herausheben, abtropfen lassen,
aufschneiden - fertig zum Servieren.

Die richtige Garzeit
Perfekt gegarter Reis hat noch Biss, aber keinen harten Kern mehr.
Abgesehen vom samtig-weichem Milchreis und Risotto sollte gekochter
Reis locker, körnig und trocken sein. Im Durchschnitt gelten folgende
Kochzeiten:
Weisser Langkornreis 15 bis 20 Minuten
Weisser Parboiled-Reis 15 bis 20 Minuten
Rundkornreis in Wasser 20 bis 25 Minuten
Rundkornreis in Milch 40 Minuten
Naturreis 35 bis 45 Minuten
Parboiled-Naturreis 18 bis 20 Minuten
Wildreis 35 bis 45 Minuten

Die richtige Menge
Roher Reis pro Person:
für Suppeneinlagen 20 bis 30 Gramm
als Beilage 50 bis 60 Gramm
als Hauptgericht 80 bis 100 Gramm

* Quelle: Meine Familie und Ich Spezial "Reisküche"
Gepostet von Michelle Henkel

Erfasser: Michelle

Datum: 30.01.1996

Stichworte: Reis, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Pfannfisch mit Senfsauce
1. Kartoffeln in der Schale garen, abgiessen, pellen und in Scheiben schneiden. 2. Den Fisch in 1 cm breite Str ...
Pfannfisch mit Senfsauce
1. Kartoffeln in der Schale garen, abgießen, pellen und in Scheiben schneiden. 2. Den Fisch in 1 cm breite Streifen schn ...
Pfannkuchen mit Erdbeerquarkfüllung
Eier verquirlen. Mehl, Salz und Milch zufügen und mit einem Schneebesen gut verschlagen. Nach und nach etwa 250 ml Wasse ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe