Reis mit Kirschen und Hühnerkeulen*

  300g Basmati-Reis
   Salz
  500g Sauerkirschen, frisch oder Glas**
  50g Zucker
  8 Hähnchenkeulen
   Schwarzer Pfeffer
  5tb Olivenöl
  1lg Zwiebel
 
ZUM VORKOCHEN DES REISES: 1.5l Wasser (I)
  1ts Salz
 
ZUM FERTIGSTELLEN DES REISES: 60g Butter
  125ml Wasser (II)
  0.25ts Safranpulver



Zubereitung:
*Albalu pollo Den Reis in eine Schüssel geben, mit Wasser bedecken,
waschen und in ein Sieb abgiessen. Dann 20-30 Minuten in reichlich
Waser mit 1 El Salz quellen lassen.

Inzwischen die Kirschen waschen, entsteinen und in einen Topf geben.
Den Zucker darüber streuen. Die Kirschen bei starker Hitze andünsten,
dann bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten garen. Den entstandenen Saft
abgiessen und beiseite stellen.

Die Hühnerkeulen waschen, trockentupfen und mit Pfeffer und Salz
einreiben. 3 El Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Hühnerkeulen
hineingeben und rundherum kräftig anbraten. Dann herausnehmen und
beiseite stellen.

Die Zwiebel schälen, fein hacken, mit dem restlichen Olivenöl in den
Topf geben und bräunen. Mit dem Kirschsaft ablöschen. Die Keulen
wieder hineinlegen und bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten zugedeckt
weitergaren.

Inzwischen den Reis abtropfen lassen. Das Wasser (I) in einen grossen
Topf geben, Salz hinzufügen und zum Kochen bringen. Den Reis dazugeben
und aufkochen lassen. Ab und zu umrühren und etwa 2 Minuten bei
starker Hitze kochen lassen. Den Reis kalt abspülen, abtropfen lassen.

Die Butter im Topf zerlassen, das Wasser (II) angiessen und verrühren.
Die Hälfte vom vorgegarten Reis in den Topf zurückgeben, bei
mittlerer Hitze etwa 5 Minuten dünsten. Danach die Hühnerkeulen auf
den Reis legen und eine Hälfte der Kirschen darübergeben.

Es folgen der restliche Reis und obenauf die übrigen Kirschen mit dem
Bratensaft. Alles bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten zugedeckt garen.

Inzwischen den Safran in eine kleine Schüssel geben und in etwas
heissem Wasser auflösen. 4 El gekochten Reis aus dem Topf hinzufügen
und einfärben.

Zum Servieren eine grosse Platte vorwärmen. Die Hühnerkeulen
rundherum an den Rand legen und Reis und Kirschen in die Mitte häufen.
Den eingefärbten Reis darüberstreuen und evt. ein paar
Butterflöckchen darauf setzen.

**Tipp: Wenn Sie Kirschen aus dem Glas statt frischer verwenden,
überspringen Sie einfach das Aufkochen mit dem Zucker.

Variante: Sereschk pollo (Reis mit Berberitzen und Hühnerkeulen): Sie
können die Kirschen einfach durch Berberitzen ersetzen. Dazu 150 g
getrocknete Berberitzen in reichlich kaltem Wasser gut 20 Minuten
einweichen und abtropfen lassen. In einer Pfanne 2 El Butter erhitzen,
1 feingewürfelte Zwiebel darin anschwitzen. Die Beeren dazugeben und
etwa 1 Minute mitdünsten. 1 El Zucker darüber geben und wie die
Kirschen zwischen Reis und Hühnerkeulen schichten.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Chicken-Curry (Murgh Kari)
Die Pouletstücke mit Haushaltpapier trockentupfen. Portionenweise in einem Brattopf in der heissen Bratbutter ca. vier M ...
Chicken-Curry mit Gemüse
1. Backrohr auf 200 °C vorheizen. Backblech mit 1 EL Olivenöl bestreichen. 2. Zwiebeln und Karotten schälen und in 1-2 ...
Chicken-Kebabs
1. Den Knoblauch pellen und durchpressen. Den Ingwer schälen und fein hacken oder reiben. Den Joghurt mit Knoblauch, Ing ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe