Reiters Lieblingsessen (fein gefüllte Roulade)

  560g Rumpsteak
  1 Tomate zum Garnieren
  2tb Schmalz
 
Für Die Marinade: 100ml Speiseöl
  1tb Senf
   schwarzer Pfeffer
 
Für Die Füllung: 100g Gehacktes vom Rind
  120g Reis
  20g Durchw. Räucherspeck
  1 Grüne Paprikaschote
  1 Tomate
  1 Zwiebel
  20g Hühnchenleber
  1 Bd. Petersilie
   Salz, schwarzer Pfeffer
 
Für Die Sauce: 160g Durchw. Räucherspeck
  2 Zwiebeln
  1tb Süsser Paprika
  1 Tomate
  1 Grüne Paprikaschote
  200g Frische Pfifferlinge
  100ml Weisswein
   Salz, schwarzer Pfeffer



Zubereitung:
Das Rumpsteak mit einer Mischung aus Speiseöl, Senf und schwarzem
Pfeffer aus der Mühle bestreichen und im Kühlschrank 2 Tage liegen
lassen.

Durchwachsenen Räucherspeck würfeln und in wenig Schmalz in einem
Stieltopf anbräunen.

Je eine Zwiebel, grüne Paprikaschote, Tomate und ein Bund Petersilie
ganz fein hacken. Die Hühnchenleber zerkleinern.

Die gehackte Zwiebel im Topf mit dem Speck glasig dünsten. Dann
gehackte Paprikaschote, Tomate und Petersilie dazugeben und rühren.
Nach etwa 10 Minuten das Hackfleisch in den Topf geben und während
des Schmorens mit dem Kochlöffel zerkrümeln. Als letztes fügen Sie
die zerkleinerte Hühnchenleber und den vorgekochten Reis hinzu. Mit
Salz und Pfeffer abschmecken, umrühren und die Farce beiseite stellen.

Das Rumpsteak pro Portion in je eine Scheibe zerteilen und etwas flach
klopfen. Die Farce auf den Fleischscheiben so verteilen, dass Sie sie
anschliessend noch einrollen und mit einer Wurstkordel vertäuen können.

Für die Sauce würfeln Sie Räucherspeck, die Zwiebeln, Tomate(n) und
Paprikaschote(n). Die Pfifferlinge waschen und putzen.

Bräunen Sie dann gewürfelten Speck mit der Hälfte des Schmalzes in
einem Schmortopf an. Dann die Zwiebeln mit süssem Paprika glasig
schwitzen.

Parallel dazu in einer Pfanne die Rouladen mit der anderen Hälfte des
Schmalzes von allen Seiten anbraten, salzen.

Zerkleinerte Tomate und Paprika in den Schmortopf geben. Trockenen
Weisswein angiessen. Mit Salz und gemahlenem schwarzem Pfeffer
abschmecken. Die rundum angebratenen Rouladen in den Schmortopf
geben. Falls nötig, etwas Weisswein nachgiessen. Gelegentlich umrühren.

Nach etwa 20 Minuten fügen Sie die Pfifferlinge hinzu. Sie sollen
weitere 10 Minuten mitschmoren.

Die Fäden entfernen. Die Rouladen schräg in Scheiben schneiden. Auf
einer vorgewärmten Platte anrichten.

Die Sauce darübergiessen und mit Tomatenscheiben und feingewiegter
Petersilie garnieren.

Beilagen:
: Leicht in Butter gedünstete Tomaten, gefüllt mit ebenfalls in
Butter gedünstetem Broccoli, sowie Salzkartoffeln.
: Getränkevorschlag: Soproner Blaufränkischer.

* Quelle: Nach Nordtext 18.11.95 Erfasst: Ulli Fetzer

Erfasser: Ulli

Datum: 10.12.1995

Stichworte: Fleisch, Rind, Roulade, Pilz, Ungarn, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gelbe Bohnensuppe mit Seetang (Huang Dou Hai Dai Tang)
Vorbereitung: Die gelben Bohnen im Wasser (1) über Nacht einweichen. Den Seetang in heissem Wasser (2) ebenfall ...
Gelbe Erbsensuppe m. Fleisch (Diabetes)
Ärtsoppa med Fläsk (Gelbe Erbsensuppe mit Schweinefleisch) * Hülsenfrüchte: Aufgrund des hohen Ballaststoffgehaltes und ...
Gelbe Linsen mit Kokos, Chana Dal
Chana Dal mit Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Bei schwacher Hitze in etwa 25 Minuten zugedeckt garen. ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe