Rezept für ein Jahr

   "Zutaten" im Text



Zubereitung:
Man nehme 12 Monate, putze sie ganz sauber von Bitterkeit, Geiz, Pedanterie
und Angst und zerlege jeden Monat in 28, 29, 30 oder 31 Teile, so dass der
Vorrat genau für ein Jahr reicht. Es werde jeder Tag einzeln angerichtet
aus einem Teil Arbeit und zwei Teilen Frohsinn und Humor. Man füge drei
gehäufte Esslöffel Toleranz, ein Körnchen Geduld und eine Prise Takt
hinzu. Dann wird die Masse reichlich mit Liebe übergossen. Das fertige
Gericht schmücke man mit Sträussen kleiner Aufmerksamkeiten und serviere
es täglich mit freundlichen Worten und einem gewinnenden Lächeln.

Guten Appetit

* Quelle: Frau Traudl T. Aus Lichte Maggi Kochstudio Journal
Gepostet: Joachim M. Meng 2:245/6606.6 08.09.94

Erfasser:

Datum: 22.02.1995

Stichworte: Aufbau, Jahr, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Brotkwass I
Das in dünne Scheiben geschnittene Schwarzbrot in der Backröhre trocknen, danach in ein grosses Gefäss legen, 2/3 vo ...
Brotkwass II
Schwarzbrot in dünne Scheiben schneiden und in der Backröhre übertrocknen. Nun die Schwarzbrotscheiben in ein grosse ...
Brotpastete mit Aspik
Brot an einem Ende anschneiden, aushöhlen und in bunter Reihenfolge mit Silberzwiebeln, Kürbis, Würstchen und Kirschtoma ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe