Rezept Hagebuttentorte

  700g Hagebutten (evtl. mehr)
 
LINZERTEIG: 100g Zucker
  200g Butter
  3g Zimt
  1.5g Salz
  260g Mehl
  180g Nüsse
 
KROKANT-MANDELBODEN: 4 Eier
  100g Zucker
  40g Marzipanrohmasse
  30g Butter
  60g Krokant
  30g Mehl
  30g Geriebene Mandeln
 
HAGEBUTTEN-SCHOKOCREME: 40g Frisches Eigelb
  40g Frisches Vollei
  60g Zucker
  130g Pures Hagebuttenpüree
  7 Blätter Weiße Gelatine
  80g Dekormasse (weiße Schokolade)
 
HAGEBUTTENPÜREE: 270g Pures Hagebuttenpüree
  130g Puderzucker
  10g Zitronensaft
  7 Blätter Weiße Gelatine
 
BAISERMASSE (FÜR 1 TORTE): 80g Frisches Eiweiß
  120g Zucker
   Etwas Puderzucker



Zubereitung:
Vorbereitung: Früchte aufschneiden (Gummihandschuhe anziehen), die
Samenkörner herausnehmen und die sauberen Schalen in einen Topf mit
etwas Wasser geben. Alles solange kochen, bis die Schalen weich sind.
Dann in einen Mixer geben und pürieren. Anschliessend noch durch ein
Sieb streichen. Es sollte 400 Gramm Hagebuttenpüree ergeben, 130 Gramm
für die Hagebutten-Schokocreme und 270 Gramm für die Füllung mit
Hagebuttenpüree.

Linzerboden:

Alle Zutaten vermischen und schnell zu einem Mürbeteig kneten. Den
Teig in Folie einschlagen und 30 Minuten kaltstellen. Anschliessend den
Teig 2,5-Zentimeter-dick ausrollen und eine Tarteform damit auslegen.
Auf den Teig Backpapier legen und die Form mit Erbsen oder Linsen zum
Blindbacken füllen. Bei 180 Grad Celsius im vorgeheizten Ofen
ausbacken. Nach dem Erkalten aus der Form nehmen und in eine Springform
legen.

Krokantmandelboden:

4 Eigelb, 25 Gramm Zucker und die Marzipanrohmasse schaumig schlagen.
Dann 30 Gramm flüssige Butter untermischen. Krokant, Mehl und die
geriebenen Mandeln mischen und unter die Masse heben. Dann 4 Eiweiss
und 75 Gramm Zucker zu steifem Schnee schlagen und darunterheben.
Die Masse in eine Springform von 26 Zentimetern füllen, glatt
streichen und bei 210 Grad Celsius 10 bis 15 Minuten backen.

Hagebutten-Schokocreme:

Gelatine einweichen. Die Dekormasse klein hacken. Eigelb, Vollei,
Zucker und Hagebuttenpüree in einer runden Schüssel kräftig
aufschlagen und über einer Flamme auf 86 Grad Celsius erhitzen
(Fleischthermometer). Sofort den Topf in Eiswasser abschrecken, um ein
Nachgerinnen zu vermeiden. Die Gelatine ausdrücken und unter die Masse
rühren. Dann die gehackte Schokolade einrühren und alles auf den
Linzer Tortenboden (in der Form mit Rand) füllen. Kühl stellen.

Hagebuttenpüree:

Gelatine einweichen. 1/3 des Pürees mit Puderzucker und Zitronensaft
verrühren und vorsichtig auf dem Herd anwärmen. Nicht zu warm werden
lassen, das schadet dem Geschmack. Topf vom Herd nehmen und die gut
ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Nun das restliche Püree
einrühren. Den Linzer Tortenboden mit der kalten Hagebutten-
Schokocreme aus der Kühlung nehmen, das Hagebuttenpüree darauf
verteilen. Den Krokant-Mandelboden oben auflegen. Wieder kaltstellen.

Baisermasse:

Eiweiss und Zucker zu einer steifen Baisermasse schlagen. Auf die kalte
Torte eine dünne Schicht Baiser streichen. Das restliche Eiweiss in
einen Spritzbeutel füllen (Sterntuelle oder eine andere Tülle) und
eine schöne Garnitur aufspritzen. Mit einem Bunsenbrenner
(Handwerkerbedarf) vorsichtig abflämmen und mit Puderzucker
überstreuen. Bis zum Verzehr sollte die Torte kalt gestellt werden.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Schoko-Nuss-Lebkuchen
Haselnüsse, Marzipan, 550 g Zucker, Zitronat, Orangeat, 300 g Eiweiss und Lebkuchengewürz in einen Schlagkessel geben. D ...
Schoko-Nuß-Pralinen
Orangeat sehr fein hacken. Cornflakes mit einer Kuchenrolle zerdrücken. Kuvertüre zerkleinern und im warmen Wasserbad s ...
Schoko-Nusstorte
Die Nüsse im 160 GradC heissen Ofen rösten, bis sie nach etwa 15 Minuten goldgelb sind. Auf Zimmertemperatur abkühle ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe