Rhabarberglace

  500g Roter Rhabarber; gerüstet in Würfeli
  125g Zucker
  1tb Zitronensaft
  150g Bifidus nature oder Jogurt nature
  3tb Sonnenblumenöl nicht kalt gepresst
  180ml Rahm; steif geschlagen
  1tb Zitronenmelissenblätter in feinen Streifen
   Zitronenmelissenblätter zum Verzieren
 
MAKRÖNLIMASSE: 150g Bifidus nature oder Jogurt nature
  75g Zucker
  1pk Vanillezucker
  200g Haselnussmakrönli in Würfeli
  180ml Rahm; steif geschlagen
 
REF:  Betty Bossi/Telescoop 12.05.2003
   Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
(*) für eine Schüssel von ca.1 1/2 Litern, kurz im Tiefkühler
gekühlt, sollte für 8 Personen reichen.

Rhabarber,Zucker und Zitronensaft in eine weite Pfanne geben, mischen,
zugedeckt bei mittlerer Hitze knapp weich kochen. Masse in eine
Chromstahlschüssel giessen,auskühlen.

Bifidus und Öl beigeben, gut verrühren. Schlagrahm und
Zitronenmelisse darunter ziehen, ca. eine Stunde in den Tiefkühler
stellen, dabei 2-3-mal durchrühren.

Masse in die vorbereitete Schüssel füllen, glatt streichen, ca.
dreissig Minuten anfrieren.

Makrönlimasse Bifidus, Zucker und Vanillezucker verrühren, Makrönli
darunter mischen. Schlagrahm sorgfältig darunter ziehen, Masse auf die
Rhabarbermasse geben, glatt streichen, zugedeckt ca. drei Stunden
gefrieren.

Servieren: Glace ca. dreissig Minuten vor dem Anrichten aus dem
Tiefkühler nehmen, antauen, auf eine kalte Platte stürzen. Glace mit
einem heiss abgespülten Messer in Tranchen schneiden, auf kalten
Tellern anrichten, verzieren, sofort servieren.

Hinweis: das nicht kalt gepresste und deshalb geschmacklich neutrale
Sonnenblumenöl bewirkt zusammen mit dem gelegentlichen Durchrühren
der Masse eine geschmeidige Konsistenz der Glace.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Exotisches Kiwi-Eis
Kiwis mit dem Sparschäler schälen und längs halbieren. Den weissen Innenteil herausschneiden und das Fruchtfleisch würfe ...
Falsche Apfelpizza
In einem flachen Topf Wasser und Zucker zum Kochen bringen. Unter häufigem Umrühren köcheln lassen, bis sich der Zuc ...
Falsche Schlagsahne
Wenn man Bohnen kocht, schüttet man das Wasser nicht weg, sondern lässt es über Nacht stehen, damit es geliert. Bohnenwa ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe