Rhabarbergratin mit Eis

  600g Rhabarber
  80g Rohrzucker oder
  4tb Agavendicksaft
  200g Crème fraîche
  1tb Zitronensaft
  50g Gemahlene Mandeln
  1pn Zimt
  1 Ei
  4 Kugeln Vanilleeis (evtl. mehr)
   Butter für die Förmchen



Zubereitung:
(1) Den Rhabarber waschen und in etwa 1cm grosse Stücke schneiden, in
einer Schüssel mit der Hälfte des Rohrzuckers oder Agavendicksaftes
mischen.

(2) Den Backofen auf 220 °C vorheizen. Vier oder sechs kleine
feuerfeste Förmchen mit Butter ausstreichen. Ersatzweise eine grosse
Form nehmen.

(3) Die Creme fraiche mit dem übrigen Zucker oder Agavendicksaft, dem
Zitronensaft, den Mandeln, dem Zimt und dem Ei verrühren.

(4) Den Rhabarber abtropfen lassen und in die Förmchen füllen. Die
Creme darüber verteilen.

(5) Die Gratins im heissen Ofen (Mitte, Umluft 200 °C) 20-30 Minuten
backen, bis sie schön gebräunt sind. Heiss mit je 1 Kugel Vanilleeis
servieren.

Zubereitungsdauer: ca. 20 Min.

Pro Portion: kJ: 1229, kcal: 294, E: 11 g, F: 22 g, KH: 13 g, Ba: 7
g, Chol: 263 mg



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Tarte aus der Bresse
Ein gehaltvoller Mürbeteig mit Creme pâtissiere, Konditorcreme, gefüllt. Traditionellerweise wird die Konditorcreme mit ...
Tarte Des Demoiselles Tatin
Vorsicht, dieses Dessert hat ein starkes Suchtpotential! 1. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte ...
Tarte du chef
Dieser köstliche Apfelkuchen, der 'verkehrt herum' gebacken wird, stammt ursprünglich von zwei Schwestern, den Fräul ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe