Rhabarbergrütze

  500g Rhabarber, geputzt und in Stücke geschnitten
  0.25l Wasser, ca.
  40g Sago
  1 Banane
   Zucker nach Geschmack



Zubereitung:
* Sago im Wasser circa 15 Minuten quellen lassen. Wer die Grütze nicht
so dick mag, nimmt weniger Sago.
* Rhabarber in das gequollene Sago geben, erhitzen und dabei gut
umrühren. Sago ist stärkehaltig und neigt zum Anbrennen.
* Banane in Scheiben schneiden und circa eine Minute lang mitkochen
lassen. (Der Rhabarber verliert dadurch etwas an Säure.) * Wenn die
Rhabarberstücke weich werden, circa drei bis fünf Minuten nach dem
Kochen, Grütze vom Herd nehmen und nach Geschmack zuckern.

Tipps: Die Grütze wird rot, wenn man am Schluss ein paar Erdbeeren
und/oder Johannisbeeren hinzufügt. Richtig grüne Grütze erhält man,
indem man grüne Stachelbeeren mitkocht. Die erkaltete Grütze mit
Schlagsahne, Vanillesauce oder Vanilleeis servieren.

http://www.wdr.de/tv/service/kostprobe/inhalt/20040524/b_3.phtml



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Erdbeerrosette mit Rhabarberschaum
Rhabarber waschen, schälen und in 1 cm grosse Stücke schneiden. Zitronensaft, Zucker und Weisswein aufkochen, den Rhabar ...
Erdbeersahne
Ein unwiderstehliches Dessert, wirklich im Handumdrehen fertig. Man braucht dafür marinierte Erdbeeren, wie im Grundreze ...
Erdbeersahne mit Pistazien-Hippen
Ofen auf 210 Grad vorheizen. Puderzucker, Vanillemark, Zesten und Salz mit der Butter und den Eiweissen glattmixen, dan ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe