Rhabarber-Himbeer-Kompott

  500g roter Rhabarber
  4dl Himbeersirup
  1dl Weißwein; evtl. etwas mehr
 
Aus Beat Wüthrich's Rubrik:  in Weltwoche 14/1997 Mm von Rene Gagnaux



Zubereitung:
Das Rezept muss am Vortag der Essensfreude in Angriff genommen werden.

Junger, roter Rhabarber wird geputzt und in fingerlange Stücke
geschnitten.
Ganz junger Rhabarber muss und sollte nicht geschält werden, da er
sonst unschön auseinander fällt. Die Rhabarberstücke mit dem
Himbeersirup übergiessen, zudecken und über Nacht (oder einen Tag
lang) kühl stellen.
Falls möglich, die Stücke zwischendurch ein- oder zweimal wenden.


Zwei Stunden vor dem Servieren Rhabarber und Himbeersirup plus
Weisswein zum Kochen bringen, genau dann die Pfanne vom Herd schieben
und zudecken.
Auskühlen lassen, mehr braucht es nicht...



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Bratäpfel mit Mandelquark
Quark und Zitronensaft verrühren. Von den Äpfeln einen Deckel abschneiden. Äpfel mit einem Kugelausstecher aushöhlen, d ...
Bratäpfel mit Quark-Walnussfüllung auf Vanillejoghurt
Vorbereitung: Zitronen- und Orangenschale abreiben, Frucht halbieren, Saft pressen. Kürbis schälen, entkernen, fein wür ...
Bratäpfel mit Sherry-Zabaione
Aprikosen fein würfeln, die Hälfte der Nüsse zerbrechen und grob hacken. Ingwer schälen und fein würfeln. Aprikosen, Ing ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe