Rhabarber-Mascarpone-Terrine

  400g Rhabarber; (1)
  50g Zucker; (1)
  3tb Grenadinesirup; (1)
  4 Blätter Gelatine
  250g Mascarpone
  2 Eigelb
  75g Puderzucker
  2dl Rahm
  1 Grosser Rhabarberstengel;(2)
  2tb Grenadinesirup; (2)
  2tb Zucker; (2)
 
REF:  D'Chuchi 4/1999 Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
(*) Terrinen- oder Cakeform von etwa 16 cm Länge, reicht für etwa 6
Personen.

: Vorbereiten: dreissig Minuten
: Kühl stellen: 3 Stunden

Den Rhabarber (1) schälen und klein würfeln. Mit Zucker (1) und
Grenadinesirup (1) in eine Pfanne geben, aufkochen und auf kleinem
Feuer zugedeckt knapp weich kochen. Drei Esslöffel beiseite stellen,
restlichen Rhabarber in ein Sieb abschütten und abtropfen lassen. Im
Mixer oder mit dem Stabmixer pürieren. Auskühlen lassen.

Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen, bis sie
zusammengefallen ist. Tropfnass in ein Pfännchen geben und auf kleinem
Feuer auflösen. Unter das Rhabarberpüree rühren.

Mascarpone, Eigelb und Puderzucker zu einer dicken Creme rühren.
Rhabarberpüree und beiseite gestellte Rhabarberwürfelchen
untermischen.

Den Rahm steif schlagen und unter die Creme heben.

Die Form mit kaltem Wasser ausspülen und mit Klarsichtfolie auslegen.
Die Creme einfüllen. Die Terrine mindestens drei Stunden kühl
stellen.

Kurz vor dem Servieren den Rhabarber (2) schälen und in feine, vier
bis fünf cm lange Streifen schneiden. Mit Grenadinesirup (2) und
Zucker (2) in eine Pfanne geben, aufkochen und zwei Minuten kochen
lassen. Vom Feuer nehmen und fünfzehn Minuten ziehen lassen.

Zum Servieren die Terrine aus der Form stürzen, in Scheiben schneiden
und mit den Rhabarberstreifen anrichten.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gurkensalat mit Joghurt (Kheere ka Raita)
Die Gurken schälen und halbieren. Die Kerne mit einem Löffel herausschaben und wegwerfen. Die Gurke raspeln oder mit dem ...
Gurkensalat mit Joghurtsauce
Gurke schälen und in Scheiben schneiden. Dill hacken. Eine Marinade aus Joghurt, Öl, Essig, Zucker, Zitronensaft, Salz ...
Gurkensalat mit Tahina (Salatet khiyar)
Die Gurken in möglichst feine Scheiben schneiden oder raspeln und mit Tahina vermischen. Mit feingewiegter Petersilie be ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe