Rhabarberschnecken

 
TEIG: 90g Gemahlene Haselnüsse (70 g für den Teig, 20 g für die Streusel)
  30g Frische Hefe
  50g Zucker
  150ml Milch
  370g Mehl und Mehl zum Bearbeiten
  3 Eigelb (Kl. M)
  70g Weiche Butter
   Salz
 
STREUSEL: 70g Butter
  100g Mehl
  50g Zucker
  1 Msp. Backpulver
  1pk Vanillezucker
 
FÜLLUNG: 2 Eigelb (Kl. M)
  50ml Schlagsahne
  0.5ts Zimt
  300g Rhabarber
   Puderzucker, zum Bestreuen



Zubereitung:
1. Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Für den
Teig Hefe und Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Mit Mehl, 70 g
Haselnüssen, Eigelb, Butter und 1 Prise Salz mit den Knethaken des
Handrührers zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zugedeckt an einem
warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

2. Inzwischen für die Streusel Butter, Mehl, Zucker, Backpulver,
Vanillezucker und die restlichen Haselnüsse mit den Händen zu
Streuseln reiben, kalt stellen.

3. Für die Füllung Eigelb mit Sahne und Zimt verquirlen. Rhabarber
waschen, abtropfen lassen, putzen und in 1/2 cm grosse Würfel
schneiden.

4. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zusammenkneten und zu einem
Rechteck von 38x25 cm ausrollen. Mit der Hälfte der Eigelbmischung
bestreichen und mit der Hälfte des Rhabarbers und der Hälfte der
Streusel bestreuen.

5. Den Teig von der unteren Längsseite aufrollen. Die Rolle mit einem
sehr scharfen Messer in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben auf
ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Mit der restlichen
Eigelbmischung bestreichen und mit dem restlichen Rhabarber und den
Streuseln bestreuen.

6. Rhabarberschnecken im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3,
Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene ca. 25 Minuten
backen. Aus dem Ofen nehmen, auf einem Kuchengitter leicht abkühlen
lassen. Mit Puderzucker bestäuben und am besten lauwarm servieren.

: Zubereitungszeit 1 Stunde (plus Zeit zum Gehen des Teiges)
: Pro Stück 7 g E, 19 g F, 42 g KH = 370 kcal (1547 kj)



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Cream of Coconut Freeze (Kokoseis)
Eier, Cream of Coconut und Milch in einem Topf gut verrühren. Auf schwacher Hitze kochen und ständig rühren (Schneebesen ...
Crema Catalana
1. Eier trennen, das Eiweiss anderweitig verwenden. Eigelb und 100 g Zucker in einen hohen Topf geben. Die Schale von Vi ...
Crema catalana (Katalanische Creme)
Das Eigelb zusammen mit Zucker (1), Salz und Vanillinzucker schaumig schlagen. Die Milch zusammen mit der aufgeschnitten ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe