Rhabarber-Törtchen

  300g Mürbeteig
   Mehl; zum Auswallen
  250g Rhabarber
  2 Bananen
  20g Zucker
  1 geh. TL Zimt
  1 Msp. Muskat
 
REF:  Saison-Küche 05/1995 Vermittelt von R.Gagnau



Zubereitung:
(*) Für 8 Förmchen von 10 cm Durchmesser Den Teig auf bemehlter
Arbeitsfläche ca. 4 mm dick auswallen.
Rondellen ausschneiden, die etwas grösser als die Backförmchen sind.
In die Backförmchen legen und mit der Gabel einstechen. Von den
Teigresten Gützliförmchen ausstechen. Alles dreissig Minuten
kühlstellen.

Rhabarber in Stücke und die Bananen in Rädchen schneiden. Zuerst die
Bananen, dann die Rhabarberstücke in die Förmchen legen. Zucker, Zimt
und Muskat vermischen und darüberstreuen. Die ausgestochenen Gützli
in die Mitte legen. Auf der untersten Rille in den 200 oC heissen Ofen
schieben und ca. zwanzig Minuten backen.

Dazu passt flaumig geschlagener Rahm, Blanc battu oder Vanillecreme.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Randen-Orangen-Salat
Von der Zitrone und einer Orange ein Stück Schale dünn abschälen. Die rohen Randen in Scheiben hobeln. Bei den Orangen d ...
Rassige Brombeersauce
Die Brombeeren mit dem Zucker mixen und mit allen übrigen Zutaten zu einer dicken Sauce kochen. Zu Wild, gekochtem Rind ...
Rassiger Rhabarber-Risotto
Zwiebel fein hacken, Rhabarber schälen und klein schneiden. Butter in einer Pfanne zergehen lassen, Zwiebel beigeben und ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe