Rheinische Reibekuchen

  1.5kg Kartoffeln
  2 Zwiebeln
  3 Eier
   Salz
   Pfeffer, schwarz frischgemahlen
   Öl zum Braten



Zubereitung:
Gewaschene Kartoffeln schälen und mittelfein reiben. Ein Sieb mit
einem Mulltuch auslegen, die Kartoffeln hineingeben und kräftig
ausdrücken. Die Kartoffeln dann mit den geschälten, ganz fein
gehackten Zwiebeln und den Eiern vermischen. Mit Salz und Pfeffer
abschmecken. Das Öl in einer grossen, schweren Pfanne rauchheiss
werden lassen. Immer 2 El. voll Teig als Reibekuchen hineingeben, die
Masse sehr dünn streichen. Reibekuchen von beiden Seiten knusprig
braun braten. So lange warm halten, bis alle fertig sind.

Beilagen: Apfelmus, Apfel- oder Birnenkompott, oder ein Salat.

Gepostet von Peter Mackert @ 2:246/8105 am 22.04.94


Erfasser:

Datum: 23.02.1995

Stichworte: Kartoffeln, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Laubfrösche
Die Mangoldblätter waschen und kurz überbrühen. Hackfleisch mit Brötchen, gehackter Zwiebel, Petersilie, Ei und Gewürzen ...
Laubfrösche
Die Spinatblätter in kochendem Wasser blanchieren und auf einer Arbeitsplatte ausbreiten. Das Brötchen in Scheiben schn ...
Laubfrösche
Die Mangoldblätter waschen und kurz überbrühen. Hackfleisch mit Brötchen, gehackter Zwiebel, Petersilie, Ei und Gewürzen ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe