Rheinischer Sauerbraten nach Tante Tilli

 
Sud Zum Einlegen: 1kg Rinderhüfte
  700ml Essig
  700ml Wasser
  1tb Schwarze Pfeffer Körner
  2tb Senfkörner
  5 Lorbeerblätter
  7 Nelken
  2lg Zwiebeln
 
Zum Braten:  Pfeffer
   Salz
  1 Tas. Rosinen
  3tb Johannisbeergelee
  3tb Apfelkraut
  4 mittl. Printen oder Lebkuchen



Zubereitung:
Den Braten 2-3 Tage in den Sud einlegen.

Nach 2-3 Tagen:

In einem Topf Fett sehr stark erhitzen und das Fleisch scharf anbraten.
Wenn der Braten eine schöne braune Oberfläche hat, ihn häufiger mit dem
Sud,in dem er eingelegen hat, übergiessen. So entsteht eine dunkle Sauce.

Nach und nach füllt man die Zutaten für die Sauce hinzu und lässt das
Ganze
ca. 2 Stunden kochen (Braten).

Dazu passen hervorragend Klösse und (Rotz-)Rotkohl.
Guten Appetit!

Schreibt doch bitte per Nm obs geschmeckt hat. (2:2457/395.12 Nicola
Manstetten). Danke! :-)

** Gepostet von Nicola Manstetten

Erfasser: Nicola

Datum: 10.12.1995

Stichworte: Fleisch, Rind, Braten, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Avocados mit Thunfisch-Käsecreme
Die Zwiebel abziehen und fein hacken. Die Paprikaschote waschen, vierteln, die Kerne und weissen Trennwände entfernen. D ...
Avocados mit Tomatensorbet
Tomaten pürieren und durch ein Sieb streichen Tomatenpüree mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Gin abschmecken. Masse in ...
Avocados mit Walnuss-Vinaigrette
1/3 der Walnusskerne hacken, Schnittlauch abspülen und in Röllchen schneiden. Orange heiss abwaschen, halbieren, ein ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe