Riesengarnelenspiesse auf Gemüsenudeln

  250g Babymaiskolben, frische
  500g Möhren, junge
  1bn Frühlingszwiebeln
  5 Stg. Zitronengras
  2 Chilischoten, rote kleine
  60g Ingwerwurzel, frische
  12 Riesengarnelenschwänze, rohe (mit Schale)
  2bn Salbeiblätter
  12 Bacon-Scheiben
  0.375l Öl
  4tb Gemüsefond
  200ml Tomaten, passierte mit Stücken
   Salz
  250g Bandnudeln, schmale
  30g Butter



Zubereitung:
Die Maiskolben der Länge nach sechsteln. Die Möhren putzen, waschen,
der Länge nach sechsteln und quer halbieren.

Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Nur das Weisse und Hellgrüne der
Länge nach vierteln und quer genau so lang wie die Möhren schneiden.
Vom Zitronengras die äusseren harten Blätter entfernen. Die weiche
Mitte in dünne Scheiben schneiden.

Chilischoten längs aufschlitzen, entkernen und das Fruchtfleisch sehr
fein würfeln.

Ingwerwurzel schälen, in dünne Scheiben, dann in feine Streifen
schneiden.

Die Garnelen aus der Schale brechen, dabei die Schwanzflosse
dranlassen. Das Fleisch der Länge nach aufschneiden und die Garnelen
entdarmen. Auf jede Hälfte der Garnelen ein Salbeiblatt legen.
Jeweils eine Scheibe Bacon zuerst um eine Garnelenhälfte wickeln und
anschliessend um die andere Hälfte. Mit einem Holzspiess
zusammenstecken.

In einer grossen Pfanne oder einem Wok 4 El. Öl erhitzen. Die
Ingwerstreifen im heissen Öl goldbraun fritieren und mit einer
Schaumkelle herausnehmen.

Chili und Zitronengras kurz im Öl anbraten. Möhren und Mais dazugeben
und unter gelegentlichem Wenden bei kräftiger Hitze im Öl anbraten.
Frühlingszwiebeln und Gemüsefond dazugeben und das Gemüse weitere 5-6
Minuten garen, es soll noch Biss haben. Zwischendurch vorsichtig
wenden. Tomaten dazugeben und mit Salz abschmecken.

Die Bandnudeln nach Vorschrift in reichlich kochendem Salzwasser
garen. Nudeln abgiessen und in einer Schüssel mit Butterflöckchen
mischen. Gleichzeitig das restliche Öl in einer Pfanne auf 180 Grad
erhitzen; hier ein Fett-Thermometer benutzen. Die Garnelenspiesse darin
portionsweise von jeder Seite 2 Minuten fritieren. Dann den restlichen
Salbei fritieren.

Nudeln, Gemüse und Ingwer abwechselnd auf eine vorgewärmte Platte
schichten. Garnelenspiesse mit den fritierten Salbeiblättern darauf
anrichten und sofort servieren.

Info:
Zubereitungszeit: ca. 90 Minuten
Pro Portion 31 g Eiweiss
55 g Fett
64 g Kohlenhydrate
908 kcal
3799 kJ


Erfasser:

Datum: 03.07.1995

Stichworte: Meeresfrüchte, Nudeln, Raffiniert, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Guacamole - Pikante Avocadocreme
Die Avocados schälen, entkernen und in einer Schale zerdrücken. Die Zwiebel fein hacken und dazugeben. Die Chilischo ...
Guacamole (Avocadocreme mit Chili)
Guacamole ist ein vielseitiger Dip und schmeckt zu Gegrilltem ebenso gut wie zu Gemüse, zu Chips und zu Tortillas Die T ...
Guacamole aturdida
Avocados schlachten, Unmengen Basilikum, Knoblauch und Muskatnuss hineinquetschen, mit Sahne cremig machen, nach Ges ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe