Rillettes

  1.5kg Schweinehauch
  1 Schinkenknochen oder
  250g Geräucherte, dünne Rippe
   Einige Speckschwarten
  250ml Wasser
  1 Zwiebel
  2 Knoblauchzehen
  3 Nelken
  1 Lorbeerblatt
  500g Flomen
  1kg Schweinenacken
   Salz & Pfeffer
   Gerebelter Majoran
  250g Schweineschmalz; ca.



Zubereitung:
1. Von dem Schweinebauch die Schwarte abschneiden. Schweinebauch,
Schinkenknochen und Schwarten unter fliessendem kaltem Wasser
abspülen, trockentupfen und mit dem Wasser in einen Schnellkochtopf
geben.

2. Zwiebel und Knoblauchzehen abziehen und mit Nelken und Lorbeerblatt
zu dem Fleisch geben. Den Topf schliessen und das Fleisch in etwa 30
Minuten (1 1/2 - 2 Stunden in einem normalen Kochtopf) garen lassen.

3. Fleisch, Knochen und Schwarten aus der Brühe nehmen und die Brühe
durch ein Sieb giessen.

4. Die Flomen kleinschneiden. in einer Pfanne auslassen und durch ein
Sieb in einen grossen Topf geben. Die Brühe hinzugiessen.

5. Den Schweinebauch in etwa 1 cm grosse Würfel schneiden. Den
Schweinenacken unter fliessendem kaltem Wasser abspülen, trockentupfen
und in etwa 1 cm grosse Würfel schneiden. Die Fleischwürfel in die
Brühe geben, zum Kochen bringen und das Fleisch unter Rühren 1 1/2 -2
Stunden kochen lassen, bis das Fleisch beim Rühren zerfällt. Mit
Salz, Pfeffer und Majoran würzen.

6. Das Rillette in sorgfältig gespülte Suppentassen oder
Steinguttöpfchen füllen und erkalten lassen. Das Schweineschmalz
zerlassen, auf das Rillette giessen und fest werden lassen (die
Fettschicht bewirkt eine längere Halbarkeit des Rillettes).

Die Töpfchen mit Frischhaltefolie bedecken oder mit dem Deckel
verschiessen und kühl aufbewahren.

Haltbarkeit: 3-4 Wochen, wenn die Fettschicht zu ist.

Verpackungsvorschlag zum Verschenken: Die Suppentassen in ein
Deckchen mit Spitzenrand setzen, mit bunter Borde zubinden. Pfeffer und
Salzstreuer mitverschenken. Oder aus rotkariertem Stoff Ouadrate
schneiden, jeweils ein gefülltes Steinguttöpfchen darauf stellen, die
4 Stoffenden über dem Topf mit Schleifenband zusammenbinden.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Apfel-Birnen-Bohnen-Gemüse
Bohnen waschen, putzen und im Ganzen in kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren. Abschrecken und in 2 cm lange Stück ...
Apfel-Birnen-Paste
Ungesüsste Fruchtpasten aus stark pektinhaltigem Obst wie Äpfel, Birnen und Quitten sind Vorläufer unserer Marmelade. Ä ...
Apfel-Bohnen-Gemüse mit Bratwürstchen
Zwiebeln pellen und fein würfeln. Äpfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Apfelfruchtfleisch in Spalten s ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe