Rinderfilet auf buntem Gemüse

  600g Rinderfilet (Mittelstück)
  2l kräftige Rinderbrühe
   (am besten selbst hergestellt)
  0.5l badischer Ruländer
  1 Kräutersträusschen (aus 1 Stange Lauch,
  1 Zweig Thymian, 1 Lorbeerblatt und
   einigen Petersilienstielen)
  12 Stangen grüner Spargel
  100g Pfifferlinge
  12 Zuckerschoten
  2 Zucchini
  2 geschälte Möhren
  2 geschälte Kohlrabi
  250g Perlzwiebeln
  2sm Brokkoli
  2 Tomaten
  200g kalte Butter
   ein kleines Bund Kerbel
   ein kleines Bund Schnittlauch
   ein kleines Bund Petersilie
   Salz
   Pfeffer aus der Mühle



Zubereitung:
Das Rinderfilet von Häutchen und Sehnen befreien und mit Küchengarn
wie einen Rollbraten binden, damit es in Form bleibt. Einen Liter
Rinderbrühe auf die Hälfte einkochen lassen. Den Wein dazugiessen und
alles auf ein Drittel einkochen lassen.

Den zweiten Liter Brühe in einem anderen Topf aufkochen. Das Filet
hineinlegen und das Kräutersträusschen zugeben. Bei geringer Hitze je
nach Dicke des Filets etwa 20 bis 25 Minuten gar ziehen lassen.

Die weissen Spargelenden abschneiden; die Pfifferlinge säubern; die
Fäden der Zuckerschoten abziehen und die Zucchini-Enden kappen.
Möhren, Kohlrabi und Zucchini in Stifte schneiden. Die Perlzwiebeln
schälen, den Brokkoli in Röschen zerteilen. Das vorbereitete Gemüse
sortenweise jeweils circa zwei Minuten in sprudelndem Salzwasser
kochen. Unter kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.
Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, halbieren und
entkernen. Die Tomatenhälften fein würfeln.

Das Rinderfilet aus der Brühe nehmen, abtropfen lassen und warm
stellen. Das Kräutersträusschen aus der Brühe nehmen.
Das Gemüse mit Ausnahme der Tomaten in der Rinderbrühe erhitzen.
Die eingekochte Weinbrühe nach und nach mit kalten Butterflöckchen
binden. Die Kräuter fein schneiden und mit den Tomatenwürfeln in die
Sauce geben. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Das gut abgetropfte Gemüse auf vorgewärmten Tellern wie ein Nest
anrichten. Das Küchengarn vom Rinderfilet entfernen, das Fleisch in
dünne Scheiben schneiden und auf das Gemüse legen.

Die Sauce darübergiessen.

Für vier Personen.

Pro Portion etwa 400 Kalorien (kcal) oder 1880 Joule (kJ).

* Quelle: Zeitschrift Hörzu
** Gepostet von: Peter Pawlak

Erfasser: Peter

Datum: 08.04.1996

Stichworte: Fleisch, Rind, Filet



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Haschee-Toast
Hackfleisch würzen und mit den Zwiebeln in der Butter unter häufigem Umwenden durchdämpfen. Eier mit dem Rahm schlagen, ...
Hase im Rotweintopf (Dippe-Haas)
Diese Spezialität, im rheinischen Platt 1/2Dippe-Haas ...
Hase im Topf (Debbe-Hoas)
Den Hasen (ausgenommen, abgezogen und gewaschen) in kleine Stücke teilen, die Zwiebeln schälen und in Ringe schneide ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe