Rinderrouladen

  4 Scheiben Rindfleisch
   (je 150 g aus der Keule)
   Salz
   Pfeffer
   Senf
  60g durchwachsenen Speck
  100g Zwiebeln
  2 mittelgrosse Gewürzgurken
  40g Pflanzenfett
  2 mittelgrosse Zwiebeln
  1bn Suppengrün
   Wasser
  3tb Wasser



Zubereitung:
Rindfleisch mit Salz, Pfeffer bestreuen, mit Senf bestreichen,
durchwachsenen Speck in Streifen schneiden (wer den nicht mag, kann
den Speck auch weg lassen), Zwiebeln abziehen, halbieren, in
Scheiben schneiden. Gewürzgurken in Streifen schneiden. Die Zutaten
auf die Fleischscheiben geben, von der schmalen Seite her aufrollen,
mit Holzstäbchen oder Bindfaden zusammenhalten.

Pflanzenfett erhitzen, die Rouladen von allen Seiten gut darin
anbraten. 2 mittelgrosse Zwiebeln abziehen, vierteln. Suppengrün
putzen, waschen, kleinschneiden, beide Zutaten kurz mitbraten lassen.
Etwas heisses Wasser hinzugiessen, die Rouladen schmoren lassen, von
Zeit zu Zeit wenden, verdampfte Flüssigkeit nach und nach durch
heisses Wasser ersetzen. Die garen Rouladen (Holzstäbchen oder
Bindfaden entfernen), auf einer vorgewärmten Platte anrichten, warm
stellen. Den Bratensatz mit Wasser auf 375 Milliliter (3/8 Liter)
auffüllen, zum Kochen bringen.

Weizenmehl mit 3 Esslöffel kaltem Wasser anrühren, die Flüssigkeit
damit binden, die Sosse mit Salz, Pfeffer abschmecken.

Schmorzeit: Etwa 1 1/2 Stunden.

Beilage: Blumenkohl, Rotkohl, Salzkartoffeln.

Hinweis: Die Rinderrouladen können auch gut im Schnellkochtopf
gegart werden. Die Garzeit verkürzt sich dann auf etwa 15 Minuten.

** Gepostet von: Gisela Langsch

Erfasser: Gisela

Datum: 26.02.1996

Stichworte: Fleisch, Rind, P4, Roulade



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Sauerbraten auf Hirserisotto
Zubereitung: Das Putenschnitzel mit Salz und Pfeffer würzen, in Olivenöl anbraten. Aus dem Bratenfond, Rotwein, Balsamic ...
Sauerbraten auf meine Art
Zwiebel und Möhre in Würfel schneiden, mit Rotwein, Essig, Pfefferkörnern, Lorbeerblatt und Nelke aufkochen und abkühlen ...
Sauerbraten aus der Putenoberkeule (Sachsen)
Zunächst für die Marinade: Essig und Wasser aufkochen, Nelken, Lorbeerblatt, zerdrückte Pfefferkörner, Thymian, Zucker u ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe