Rindfleisch ( Basisinfo)

   Rindfleisch



Zubereitung:
Unter Rindfleisch versteht man das Fleisch von

* Ochsen: kastrierte männliche Tiere mit rotem, feinfaserigem und von
hellen Adern durchzogenem Fleisch

* Färsen: junge weibliche Tiere, die noch nicht gekalbt haben. Das
Fleisch ist zart, saftig, feinfaserig, kräftig und rot und von
Fettäderchen durchzogen

* Kühen und Bullen: älter Tiere, deren Fleisch meist verwurstet
wird, das aber kräftige Brühe ergibt.

* Jungbullen: Sie liefern hell- bis dunkelrotes, sehr mageres Fleisch
mit mittelfeiner bis kräftiger Faser.

~ Reifezeit für Rindfleisch: 4 - 6 Tage für Kochfleisch,
10 - 14 Tage für Braten, 3 - 4 Wochen für Roastbeef und Steak

FEHLRIPPE, Zungen- oder Siegelstück ist ein saftiges Fleisch aus
dem Hals, das gebraten, gekocht oder geschmort werden kann.

DÜNNUNG, Bauchlappen oder Spannrippe ist ein preiswertes Fleisch,
das kräftige Brühen und Bouillons ergibt.

ROASTBEEF aus dem Rücken gehört zu den feinsten Teilen. Im Ganzen
oder in Scheiben braten oder grillen, möglichst nur "rosa".

OBERSCHALE ist ein Keulenstück, aus dem Rouladen geschnitten
werden, das saftige Braten ergibt und sich fürs Fondue eignet.

QUERRIPPE, Zwerch- oder Spannrippe ist ein hervorragendes
Suppenfleisch und eignet sich - geschnitten - auch für Gulasch.

DICKER BUG aus der Schulter liefert saftige Braten (Sauerbraten),
preiswerte (kleine) Rouladen und eignet sich für Geschnetzeltes.

BEINSCHEIBEN und OCHSENSCHWANZ sind ideales Kochfleisch für
kräftige Suppen und Brühen und für deftige Ragouts.

HOCHRIPPE gilt als bestes Kochfleisch. Kenner schätzen sie
geschmort, gebraten und 2 bis 6 cm dick geschnitten als Grillsteaks.

HÜFTE und HÜFTDECKEL sind bestes Schmorfleisch. Gut abgehangen
liefern sie feine Braten, Rouladen und zarte, saftige Steaks.

MITTEL-BUG aus der Schulter ist ein besonders saftiges und
geschmacksintensives Koch- und Schmorfleisch (als Sauerbraten).

BRUSTSPITZE wird meist "wie gewachsen", also mit Brustbein angeboten,
ist preiswert und lässt sich kochen und schmoren, als Suppeneinlage.

FILET ist das beste und teuerste Teilstück. Es wird im Ganzen oder
als Steak gebraten. Köstlich ist das 400 g schwere Chateaubriand.

KUGEL oder BLUME und BÜRGERMEISTER- oder PASTORENSTÜCK sind beide
zarte, vielfach verwendbare Teilstücke aus der Keule.

* Quelle: Kochen neu erleben erfasst von A. Bendig
2:240/5053.23 9.1.1995
** Gepostet von Astrid Bendig
Date: Tü, 10 Jan 1995

Erfasser: Astrid

Datum: 09.03.1995

Stichworte: Fleisch, Rind, Info, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Wolfsbarsch mit Aromaten
(*) Fisch im Ganzen Den Wolfsbarsch von seinen Stacheln und Flossen mit einer Fischschere befreien. Fische schuppen und ...
Wolfsbarsch mit Gemüse und Knoblauch-Rosmarin-Kartoffeln
Zwiebeln schälen und nudelig schneiden, Paprika vom Kerngehäuse befreien und grosswürfelig schneiden. Zucchini und Melan ...
Wolfsbarsch mit Sardellen-Kapern-Butter
Die Fischhaut leicht einschneiden, die Fische quer in Portionsstücke teilen. Fisch mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft wü ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe