Bluetenbrunch (Info)

  1 Info
   Von und mit Dagmar von Cramm



Zubereitung:
Eine Einladung zum Brunch ist ein gelungener Auftakt zum Tag. Vor allem
wenn die ersten Strahlen der wärmenden Frühlingssonne das Frühstück
begleiten. Also, nichts wie zum Telefon und liebe Freunde eingeladen.
Denn schon am späten Nachmittags wird es wieder kühler! Mit einfachen
Mitteln und viel Farbe verwandelt Sie Ihre Terrasse in einem
Bluetengarten.

Dekoration Der Tisch - die Idee:
Zart- bis taubenblau sind absolute "In-Farben". Kombinieren Sie sie mit
Pastelltönen von pink bis gelb, das passt wunderbar zu Morgen- bzw.
Tageslicht. Die Tischdecke ist zartblau. Beim Geschirr ist Mix
angesagt: super preiswerte Teller in blaüm Steingut werden mit bunten
Tassen einfach gemischt.

Wachsblumen - zart und zerbrechlich:
Frühlingsblumen wie Tulpen und Osterglocken bekommen einen zarten
Mantel aus Wachs. Die Blumen werden in flüssiges, 60 Grad warmes
Paraffin (aus der Apotheke) oder Wachs (Bastelladen) getaucht.
Paraffin bildet eine dickere Schicht um die Blueten, Wachs eine
dünnere, die jedoch nicht so lange hält. Anschliessend erstarren
lassen. Die Blumen halten sich so etwa einen Monat. Sie werden dabei
heller und bleichen aus.

Stilvolles Blueten-Arrangement:
Wachsblueten machen sich wunderbar auf Etageren oder in einem
Mooskranz. Für den Tisch sieht es wunderhübsch aus, die Blueten in
hohe Schnapsgläser zu setzen und mit Perlendraht zu verzieren. Oder
sie spiessen die Blueten auf einen Quittungs-Pin (Bürobedarf).

Blueten-Baldachin spart Platz:
Statt Blumenstrauss gibt es zarte Baldachine aus Drahtgitter, die mit
Ginster und Schleierkraut durchflochten sind. Daran hängen Wachsblumen
an Pastelldraht. Das lässt auf dem Büffet Platz für die Gerichte.

Ginsterringe:
Kerzen kommen in den kleinen Ginsternestern bestens zur Geltung.
Dazu die Ginster mit Hilfe von Pastelldraht (Bastelladen) umwickeln und
dabei zu einem Kranz biegen - schmal für Leuchterkerzen (dann brauchen
Sie eine Tropfschutz aus Glas), weit für Stumpenkerzen.
Der Ginsterkranz lässt sich auch gut trocknen.

TIPP:
Drei supereinfache Servietten-Ideen: Für diese Falttechniken eignen
sich feste, dicke Papierservietten. Je nach Falttechnik sollten Sie
grafische oder ornamentale Muster wählen. Kräftige Farben setzen auf
Kontraste, zarte eignen sich für Ton-in-Ton Gestaltung.
1. Himmel und Hölle:
"Himmel und Hölle" zu falten ist ein Kinderspiel und für graphisch
gestaltete Servietten geradezu ideal. Sie können gleich das
Frühstücksei darin unterbringen - oder ein andere feine
Überraschung.
2. Griffbereit:
Besteck in der Serviette (Alternative fürs Büffet). Feste Servietten
lassen sich in der vollen Grösse als Schleife um Messer und Gabel
knoten. Das ist bei einer grösseren Gästeschar praktisch und
platzsparend.
3. Servietten-Rosette:
Ein schön gedecktes Frühstückstablett macht Stimmung. Die hübsche
Serviettenrossette ist schnell gemacht: Dazu Frühlingsservietten mit
einem Tulpenmotiv aus der Packung nehmen und halb aufklappen. Von der
schmalen Seite her die Servietten in Ziehharmonikaform falten. In der
Mitte zusammendrücken und mit Seidenbändern zusammenbinden.

Bezugsadressen:
Kunstdrucke im XXL Format, Bücher zum Thema Lifestyle und Dekoration
mit Blumen und Pflanzen über das Magazin Bloom's erhältlich
(http://www.blooms.de) Rezepte:
Smoothies - Himbeer-Smoothy - Heidelbeer-Smoothy - Mint-Smoothy Bagels
Sautierter Grüner Spargel auf Orangen-Kresse-Salat Limetten-Lamm mit
grüner Sauce Garniertes Knusperbrot Fruchtige
Holunder-Frühstückstorte
http://www.swr-online.de/kaffee-oder-tee/vvv/gäste-feste/archiv/200
2/04/08/index.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Papaya (Info)
Die Papaya (Papaufrucht) stammt aus den tropischen Regionen Mittelamerikas und Südmexikos. Bei den lateinamerikanischen ...
Paprika (Info)
Die ursprüngliche Heimat des Paprikas ist Südamerika. Auf seinen Entdeckungsfahrten hielt Christoph Kolumbus die scharfe ...
Partysalate (Info)
Bunte Buffets mit Nudel-, Reis-, Kartoffelsalat und Co. sind die kulinarischen Höhepunkte und unverzichtbare Alternative ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe