Rindsstifado (Rindfleischtopf mit Zwiebeln)

  50ml Öl,
  1kg Rindfleisch (Ragoutstücke),
  1kg Perlzwiebelchen oder Schalotten,
  0.5 Knolle Knoblauch,
  1 Zimtstange,
  4 Nelken,
  2 Lorbeerblätter,
  0.5ts Oregano,
   Salz,
   Pfeffer,
  1tb Tomatenmark,
  0.25l Fleischbrühe,
  2tb Essig



Zubereitung:
In der Kasserolle das Öl erhitzen und das Fleisch von allen Seiten
leicht anbraten. Die geschälten Zwiebeln und Knoblauchzehen dazugeben
und glasig dünsten. Mit den Gewürzen abschmecken.
Das Tomatenmark mit der Fleischbrühe verdünnen, mit dem Essig
vermischen, damit das Stifado ablöschen und solange köcheln lassen bis
Fleisch und Zwiebeln weich sind. Gegebenenfalls noch etwas Wasser dazu
geben. Vor dem Servieren nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
:Notizen (*) : Quelle: Was Großmutter noch wusste
: : Gulasch-Ragout
: : Folge 313 vom 25. Januar 2004
: : von Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt
:Notizen (**) : Bearbeitet von Lothar Schäfer



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Feuriges Hacksteak "Fiesta Mexicana"
Chilischoten längs halbieren, putzen, waschen und fein würfeln. Knoblauch abziehen und zerdrücken. Petersilie waschen, t ...
Feuriges Rindfleisch (Bulgogi)
Fleisch in sehr dünne Scheiben schneiden, die man ganz flach klopft und in mittelgrosse Quadrate schneidet. Das Fleisch ...
Feurigscharfe Schweinsöhrchen
Den Schafkäse fein zerkrümeln. Die Thymianblättchen von den Stängeln zupfen und fein hacken. Von den Chilis die Kerne un ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe