Rollbraten vom Schdallhaas

  1 Kaninchen; bratfertig
  100g Dürrfleisch; Scheiben
  250g Zwiebeln
  1bn Petersilie
  60g Fett
  1 Tomate
  125ml Sahne
   Salz
   Pfeffer
   Maggi



Zubereitung:
Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Kaninchen entbeinen, mit
Zwiebelringen und Dürrfleischscheiben belegen, salzen und pfeffern.
Gehackte Petersilie darauf verteilen. Den Braten rollen und gut
zunähen. In einer tiefen Gusspfanne in heissem Fett anbraten. Mit
Wasser (*) ablöschen und neunzig Minuten mit der Tomate schmoren
lassen. Wenn das Fleisch weich ist, herausnehmen und warm stellen. Die
Sauce mit Sahne binden und mit Maggi (**) und Pfeffer kräftig
abschmecken. Das Fleisch in Scheiben geschnitten zu "Schneeballe" und
Salat servieren. (*) Geradezu "klassisch" ist ein Gemisch halb aus
Bier, halb aus Wasser (**) Ich würde auch hier das "saarländische
Rauschgift" weglassen.

* Quelle: Trad.
** Gepostet von Martin Lange Date: 01 Feb 1995

Erfasser: Martin

Datum: 27.03.1995

Stichworte: Fleisch, Kaninchen, Rollbraten, Saar, 0, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Basilikumsuppe mit Erbsen
Butter in einem Topf schmelzen, das Mehl darunterrühren und kurz anschwitzen. Brühe und Creme fraiche dazugeben ...
Basilikum-Tarte
Für den Teig Mehl mit Salz, Ei und Butter zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Zu einem Kloss formen, in eine Sprin ...
Basilikum-Tomaten-Brot
Die Zutaten - mit Ausnahme der Tomaten - in der vom Gerätehersteller empfohlenen Reihenfolge in den Teigbehälter des Bro ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe