Rosenkohl-Kartoffelpüree mit Champignons

  1kg Kartoffeln
  2 Zwiebeln
  2 Knoblauchzehen
  1 Chilischote
   Salz
  1kg Rosenkohl
  0.25l Milch, circa
  2tb Butter
   Cayennepfeffer
   Muskat
   Kerbel oder Petersilie
 
Ausserdem:: 100g Speck in dünnen Scheiben
  1 Zwiebel
  1tb Butter
  500g Champignons
   Salz
   Pfeffer
  1 Schuss süsse Sahne



Zubereitung:
Kartoffelpüree mit Rosenkohl? Gute Idee, sieht hübsch aus und
schmeckt wunderbar. Wir haben übrigens blaü Kartoffeln genommen, die
man immer öfter, aber durchaus noch selten auf unseren Märkten
findet. Sie sind besonders mehlig und ergeben ein besonders schönes
Püree. Und die lila Farbe ist herrlich schrill.

Die blauen Kartoffeln können Sie über folgende Adressen beziehen:
*Erhard Schoch Im Pfädle 1 74388 Talheim Tel. (0 71 33) 84 72 Fax (0
71 33) 84 70 oder: *Karsten Ellenberg Ebstorfer Str. 1 29576 Barum Tel.
(0 58 06) 3 04 Fax (0 58 06) 12 50 Internet: www.kartoffelvielfalt.de
E-Mail: kartoffelvielfalt@t-online.de
Die Kartoffeln und Zwiebeln schälen und grob würfeln. In einen Topf
füllen, die geschälten Knoblauchzehen und die Chilischote zufügen.
So viel Wasser angiessen, dass gut die Hälfte davon bedeckt ist.
Aufkochen, salzen, einen Deckel auflegen und etwa 20 Minuten gar
kochen.

Inzwischen den Rosenkohl putzen, in reichlich Salzwasser fünf Minuten
blanchieren, eiskalt abgeschreckt zu den Kartoffeln geben und noch
fünf Minuten mitkochen. Schliesslich das Kochwasser abgiessen,
Kartoffeln und Rosenkohl im Mixer pürieren, dabei die kochend heisse
Milch langsam zufügen, so viel, bis die Konsistenz des Pürees stimmt.
Zum Schluss die Butter unterrühren, mit Salz, Cayennepfeffer, Muskat
und Kerbel oder Petersilie würzig abschmecken.

Die Champignons putzen, in Scheiben schneiden. Die Zwiebel fein
würfeln, in einer grossen Pfanne in etwas Butter andünsten. Den Speck
fein würfeln und mitbraten, schliesslich auch die Pilze und die Sahne
zufügen. Sparsam salzen, grosszügig pfeffern. Passt wunderbar zum
lilagrünen Rosenkohl-Kartoffelpüree! Tipp: Es lohnt sich übrigens,
gleich mehr von diesem fabelhaften Püree zu produzieren. Was übrig
bleibt, wird mit Brühe bis zur gewünschten Konsistenz verdünnt: So
entsteht eine sahnig-cremige Suppe - sie bekommt noch knusprige
Croutons als Einlage und wird mit Kräutern bestreut.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Hofers Gmües-Chüche
(*) Blech 38 x 42 cm, reicht für 4 Personen. Kuchenteig auswallen und auf Blech legen. Lauch, Karotte und Bohnen zwanz ...
Hohrückenbraten mit Kartoffel-Lauch-Küchlein
Zwei bis drei Stunden vor dem Essen in einer Bratkasserolle die Bratcreme erhitzen. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer ein ...
Hohrückenbraten mit Petersilienpüree
Backofen auf 80 oC vorheizen. Eine Gratinform miterwärmen. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. In der heissen Bratbutt ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe