Rote Grütze mit Griessflammerie

 
Rote Grütze:: 25g Sago
  500ml Rotwein
  250g Zucker
  150ml Wasser
  0.5 Zitrone, unbehandelt, Saft
  1 Vanillestange
  1 Zweig frische Minze
  4 Kirschwasser
  1 Msp. Zimt, gemahlen
  150g Himbeeren
  150g Erdbeeren
  100g Johannisbeeren
  100g Heidelbeeren
  80g Brombeeren
 
Griessflammerie:: 120ml Milch
  10g Zucker
  10g Vanillezucker
  0.5 Zitrone, unbehandelt, abgeriebene Schale
  1 Msp. Salz
  25g Weizengriess
  1.5 Blatt Gelatine
  1 Eigelb
  200g Sahne
 
Ausserdem:: 5g Vanillezucker
  50g Sahne
  1 Zweig frische Minze



Zubereitung:
(Schleswig-Holstein) Die Sagoperlen in etwas Rotwein einweichen.
Zucker in einen Topf geben und zu hellem Karamell kochen. Mit Rotwein
und Wasser ablöschen. Zitronensaft, die Vanillestange und einen
Minzezweig zugeben und einmal aufkochen lassen. Dann die eingeweichten
Sagoperlen zugeben und ca. 15-20 Minuten leicht köcheln lassen.
Anschliessend den Fond auf ca. 60 Grad abkühlen. Vanillestange und
Minze herausnehmen. Das Kirschwasser, den Zimt und die gewaschenen
Beeren zugeben. In eine Schüssel abfüllen und gut durchkühlen.

Für das Griessflammerie die Milch mit Zucker, Vanillezucker, etwas
Zitronenschale und einer Prise Salz aufkochen. Dann den Griess zugeben
und unter ständigem Rühren ca. 2 Minuten kochen lassen.
Die Masse in einen Schlagkessel umfüllen und unter gelegentlichem
Rühren auf 80 Grad abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Gelatine
in kaltem Wasser einweichen. Dann das Eigelb unter die Griessmasse
rühren, die ausgedrückte Gelatine zugeben und unter Rühren in der
warmen Griessmasse auflösen. Die Sahne schlagen.
Wenn die Masse handwarm ist, die geschlagene Sahne unterziehen, in
kleine Förmchen abfüllen und kühlen.

Vor dem Servieren Sahne cremig schlagen und mit etwas Vanillezucker
glatt rühren. Das Flammerie aus der Form stürzen, Rote Grütze und
Vanillesahne dazugeben und mit frischer Minze garnieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Sarde ripiene
Sardinenköpfe entfernen, Bauch aufschlitzen, Eingeweide entfernen und die Gräten von Kopf und Bauch her ablösen. Abspüle ...
Sardinen in Limonenmarinade
Die Sardinen unter Wasser säubern und vorsichtig die Filets herausziehen oder -schneiden. Filets in eine flache Form leg ...
Sardinenschnitten Verleihnix
Sardinendose öffnen und das Öl in die Schüssel giessen. Die Sardinen entgräten, in die Schüssel dazugeben und mit dem Öl ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe